• Was gibt’s Neues?

    • Quellbrunnen der Betrübnis ist ein Homebrew-Schauplatz aus der Feder von Karsten von karsten.wtf und basiert auf de Spielregeln der 5. Edition des größten Rollenspiels der Welt.
      Quellbrunnen der Betrübnis

Clata’Qori

Lesezeit: 3 Minuten Clata’Qori. Wie aus einer Idee eine inoffizielle Spielhilfe für Call of Cthulhu wurde. Clata’Qori, hinter diesem mysteriös anmutenden Namen steht ein winziges Wesen, das nicht zu unterschätzen ist. Doch das ist nicht alles, denn das genannte Wesen bekam während eines Streams von Ann-Marie Rechter (IlluMarie) auf Twitch zunächst als „Sketch“… Weiterlesen

Drygolstädter Beobachter Ausgabe 5 kommt!

Drygolstädter Beobachter - Drygolstadt

Lesezeit: 2 Minuten Drygolstädter Beobachter. Die fünfte Ausgabe steht in den Startlöchern. Der Drygolstädter Beobachter ist die „InGame-Zeitung“ des fiktiven cthuloiden Ortes Drygolstadt. Dieser ist als inoffizielle Spielhilfe für das beliebte Pen & Paper – Rollenspiel – Call of Cthulhu – erhältlich. Nicht mehr lange, dann steht die fünfte Ausgabe der genannten InGame-Zeitung… Weiterlesen

Im Gespräch mit Heiko Gill (Call of Cthulhu)

Lesezeit: 2 Minuten Heiko Gill ist der Chefredakteur für Call of Cthulhu bei Pegasus Spiele. Und da David und Mirco große Fans vom Cthulhu-Mythos sind und das genannte Pen & Paper – Rollenspiel sind, war es für die beiden ein großes Anliegen, mit dem Chefredakteur für die deutsche Ausgabe von Call of Cthulhu ein paar Worte wechseln zu können. Dieser ist dieses Mal zu Gast im Podcast. Weiterlesen

Cthulhu: Irgendwo in Ostpreußen (Actual Play)

Irgendwo in Ostpreußen

Lesezeit: 2 Minuten „Irgendwo in Ostpreußen“ ist ein homebrew Abenteuer für Call of Cthulhu. Erst vor wenigen Monaten hatte Mirco das besagte Abenteuer auf Twitch im JingleChannel geleitet. Jetzt, rechtzeitig zu Helloween, hat sich die Gruppe des D&D Actual Plays – „Lost Mine of Phandelver“ – zusammengefunden, um gemeinsam „Irgendwo in Ostpreußen“ zu spielen. Weiterlesen