• Die fabelhafte Welt der Pen & Paper – Rollenspiele

    • Neues Wesen für MIDGARD in Arbeit

„Die Meister von Feuer und Stein“ und weitere Neuigkeiten zu MIDGARD

Lesezeit: 2 Minuten

„Die Meister von Feuer und Stein“ und ein weiterer Quellenband über „Nichtmenschen“.

Das Jahr nähert sich dem Ende und 2023 werden wir die „Road to M6“ beschreiten. Wer glaubt, dass es um Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel bis zum Erscheinen von „MIDGARD – Legenden von Damatu“ ruhig wird, täuscht sich. Aus einer Rundmail geht hervor, dass mit „Die Meister von Feuer und Stein“ und einem weiteren Quellenband noch viel Lesestoff auf die MIDGARD-Fans warten.

Die MIDGARD-Publikation "Die Meister von Feuer und Stein" erschien 2009 für die vierte Edition von MIDGARD.
„Die Meister von Feuer und Stein“ ist ein Quellenband über die Zwerge Midgards und erschien erstmals 2009 für die vierte Edition von MIDGARD beim Verlag für F&SF-Spiele.

Liebe MIDGARD-Fans, dass Jahr geht allmählich seinem Ende entgegen und mit „Die Hexe und der Heilige“ (Artikel) sowie „Weg ins Verderben“ (Artikel) sind kürzlich zwei Neuheiten für Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel erschienen. Zwei Produkte nacheinander innerhalb kürzester Zeit. Da könnte doch glatt der Eindruck gewonnen werden, dass es das im noch aktuellen Jahr war mit Publikationen für die fünfte Edition. Doch das scheint nicht so! Offenbar erwartet uns MIDGARD-Fans noch zwei spannende Produkte in diesem Jahr.

„Die Meister von Feuer und Stein“ sowie ein weiterer Quellenband angekündigt

In einer Rundmail an die Neuheiten-Abonnent*innen geht hervor, dass zu Weihnachten noch zwei MIDGARD-Publikationen erscheinen sollen: Eine überarbeitete Auflage von „Die Meister von Feuer und Stein“. Dieser Quellenband über die Zwerge Midgards erschien erstmals 2009 für die vierte Edition von MIDGARD und ist schon lange vergriffen. Die überarbeitete Auflage soll wohl 248 Seiten umfassen und 44,95 Euro kosten. Und dann wäre da noch ein Quellenband über die „Nichtmenschen“ Midgards, der wohl den Titel „Orcs, Oger und Co.“ tragen, rund 112 Seiten umfassen und 25,95 Euro kosten soll.

Interessante Links:
  • Jürgen E. Franke im Gespräch im Podcast (Podcast-Episode).
  • „Road to M6“ (Artikel).
  • „Die Meister von Feuer und Stahl“ im MIDGARD Wiki (Link).

Die beiden MIDGARD-Publikationen sollen als Hardcover erscheinen, in Farbe sein und einen HASH-Code enthalten, durch dessen Einlösen im verlagseigenen Shop die Käufer*innen zusätzlich Zugriff auf die jeweilige PDF-Version erhalten.

Ein frohes Weihnachtsfest steht bevor

In der mir vorliegenden E-Mail klingt das alles schon definitiv. Wir dürfen also davon ausgehen können, dass „Die Meister von Feuer und Stahl“ und „Orcs, Oger und Co.“ dann auch rechtzeitig erscheinen werden. Ein tolles Weihnachtsfest steht uns MIDGARD-Fans also bevor.

*) Affiliate-Links

PS: Lust auf MIDGARD bekommen? Zum Spielen benötigst du lediglich zwei Bücher: „Der Kodex“* (Grundregelwerk) sowie „Das Arkanum“* (Magieregelwerk). Zudem sind „Die Welt*“  (Weltenband) sowie „Das Bestiarium“* (Kreaturenbuch) empfehlenswert. Viel Spaß in der fantastischen Welt von MIDGARD!

MIDGARD ist aktuell in der 5. Edition erhältlich und erscheint im Verlag für F&SF-Spiele. Hier geht es zur offiziellen Webseite.
STEAMTINKERERS KLÖNSCHNACK UNTERSTÜTZEN

Dir gefällt der Content und schätzt die Arbeit von David und Mirco? Dann hast du die Möglichkeit, das Ganze zu unterstützen, indem du uns zum Beispiel einen virtuellen Kaffee spendierst oder dich dazu entschließt, ein Member zu werden. Ganz gleich, wie du dich entscheidest, wir freuen uns auf deine Unterstützung! Denn diese ist für unsere Arbeit sehr wichtig.

Ko-Fi

Über Mirco

Abenteurer, Blogger, Entdecker, Erzähler, Nerd, Podcaster, Rollenspieler, TV-Serienjunkie. Ist dem fantastischen Hobby seit 1993 verfallen und spielt am liebsten MIDGARD, Dungeons & Dragons, Call of Cthulhu sowie Pathfinder.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Pingback:Neu für MIDGARD: Orcs, Oger & Co. - SteamTinkerers Klönschnack | KLNSCHNCK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert