Cthulhu: „Drygolstädter Beobachter“ – Erste Ausgabe in Arbeit

Lesezeit: 2 Minuten

„Drygolstädter Beobachter“ Eine fiktive Zeitung für „Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen“ erscheint bald.

Drygolstadt Cover

„Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen“ ist eine inoffizielle Stadtbeschreibung für Call of Cthulhu. Die Version 1.0 erschien rechtzeitig zur NordCon 2018 in digitaler Form als kostenloser Download. In diesem Jahr feiert die besagte Stadtbeschreibung ihren ersten Geburtstag.

Ein besonderer Anlass, soll selbstverständlich mit einer Besonderheit gewürdigt werden: Der ersten Ausgabe des „Drygolstädter Beobachters“. Denn bereits mit der Veröffentlichung der Version 1.0 und die wenige Wochen später, korrigierte und erweiterte Version 1.1 stand fest, dass es für den fiktiven Ort eine fiktive Zeitung geben soll. Aufmerksame Leserinnen und Leser werden den Titel der Zeitung in den beiden genannten Versionen gelesen haben.

Ursprünglich sollte die erste Ausgabe schon viel früher erscheinen. In der Vergangenheit fing ich nämlich öfters mit der Planung des „Drygolstädter Beobachters“ an. Doch zum Abschluss kam diese nie, stattdessen wurde die jeweilige Planung immer wieder verworfen. Und so versandete die gesamte Idee mit der fiktiven Zeitung für „Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen“.

Ein neuer Anlauf

Aufgrund des bevorstehenden Geburtstags habe ich einen neuen Anlauf gewagt und siehe da: Die Planung ist abgeschlossen und die Texte sind geschrieben. Das ging, ehrlich gesagt, deutlich schneller als ursprünglich geplant. Okay, der „Drygolstädter Beobachter“ soll keine 100 Seiten Umfang haben, sondern lediglich zwei bis drei Seiten. Jetzt fehlt nur noch eine entsprechende Zeichnung, die die erste Ausgabe ziert. Außerdem müssen die Texte noch korrigiert und im Einklang mit dem inoffiziellen Quellenbuch gebracht werden. Danach ist alles fertig und einer Veröffentlichung des „Drygolstädter Beobachters“ steht nichts mehr im Wege.

Für die Zeichnung konnte ich Ann-Marie (Illumarie) gewinnen. Sie hatte die Zeichnungen für „Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen“ beigesteuert und das Logo des Podcasts, „SteamTinkerers Klönschnack“, gezeichnet. Stand jetzt, dürfte die erste Ausgabe rechtzeitig zur diesjährigen NordCon erscheinen. Ich hoffe, dass das auch alles so klappt.

Was ist der „Drygolstädter Beobachter“?

Der „Drygolstädter Beobachter“ soll Geschehnisse in kurzer Textform enthalten, die die Bürgerinnen und Bürger des kleinen Ortes bewegen. Diese Geschehnisse können als Aufhänger für mögliche Abenteuer in Drygolstadt verwendet werden. Dabei soll eine Ausgabe um die zwei bis drei Seiten Umfang haben. Selbstverständlich wird jede Ausgabe entsprechend gestaltet, dass sie auch etwas her macht und in digitaler Form als Download zur Verfügung stehen.

Sobald es Weiteres zu berichten gibt, mache ich das selbstverständlich gern.

Euer SteamTinkerer

Weitere Informationen:

Titel: Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen, Art: Quellenbuch (inoffiziell), Spielsystem: Call of Cthulhu (H. P. Lovecrafts Cthulhu), Verlag: Chaosium Inc., Pegasus Spiele
__________________________________________________________________
Lust auf Call of Cthulhu bekommen? Zum Spielen benötigst du das Grundregelwerk. Außerdem bietet sich das Investigatoren-Kompendium an.
__________________________________________________________________
Call of Cthulhu ist eine eingetragene Marke von Chaosium, Inc. Die deutsche Ausgabe von Cthulhu ist eine eingetragene Marke von Pegasus Spiele.

SteamTinkerer

Über SteamTinkerer

Ich bin schon seit vielen Jahren dem fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele verfallen. Egal ob als Spielleiter oder als Spieler. Pen & Paper - Rollenspiele geben mir die Möglichkeit, unsere reale Welt für einen kurzen Moment zu verlassen und der Kreativität freien Laufen zu geben. In der ganzen Zeit waren MIDGARD, Dungeons & Dragons (D&D) sowie Call of Cthulhu meine treuesten Begleiter gewesen. Die genannten Pen & Paper - Rollenspielsysteme spiele ich heute noch. Dazu kommen weitere Spielsysteme, wie Das Schwarze Auge (DSA) und Splittermond. Seit 2015 blogge über dieses fantastische Hobby.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.