• Die fabelhafte Welt der Pen & Paper – Rollenspiele

    • MIDGARD: Quellenbuch zu den Küstenstaaten und mehr angekündigt

Neu für MIDGARD: Ars Armorum

Lesezeit: 3 Minuten

Ars Armorum. Ein Quellenbuch zur Erweiterung des Kampfes in MIDGARD.

Mit dem „Ars Armorum“ ist ein neues Quellenbuch erschienen. Keine Kulturbeschreibung oder so, sondern ein Quellenbuch, das das Kampfsystem von MIDGARD (5. Edition) um besondere Kampftechniken erweitert.

Abbildung des Quellenbuchs für MIDGARd "Ars Armorum".
So sieht das Cover von „Ars Amorum“ aus. © 2023 by Verlag für F&SF-Spiele. Foto: Mirco Sadrinna.

Wir schreiben den September 2023 und während die Tage allmählich kürzer und die Nächte hingegen länger werden, ist für Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel ein neues Quellenbuch erschienen. Keine Kulturbeschreibung oder so, sondern dieses Quellenbuch ist anders: Es erweitert das Kampfsystem der 5. Edition von MIDGARD und trägt den Titel „Ars Armorum“.

Ars Armorum. Besondere Kampf-, Fecht- und Schusstechniken für einen abwechslungsreichen Kampf.

Jetzt wird also der Kampf in MIDGARD (5. Edition) abwechslungsreicher gestaltet, denn „Ars Armorum“ enthält eine Vielzahl an Informationen über besondere Kampf-, Fecht- und Schusstechniken. Und das ist noch nicht alles! Laut dem Klappentext enthält das Quellenbuch zudem neue Fertigkeiten sowie Waffen. Dadurch wird Spielfiguren die Möglichkeit geboten, sich zu einzigartigen Held:innen zu entwickeln. Aber lest am besten selbst:

Werde zu einem Meister der Kampfkunst und überwinde Deine Gegner mit Heroischem Ansturm, gefolgt von Klingenwirbel und Wuchtschlägen. Unterstütze Deine Gefährten, indem Du sie mit Schlachtrufen ermutigst. Lenke die Aufmerksamkeit eines Feindes mit einem provozierenden Tritt auf Dich und lass seine Hiebe an Deiner Eisenfestung abprallen.

"Ars Armorum" erweitert das Kampfsystem von MIDGARD um besondere Kampf-, Fecht- und Schusstechniken für einen abwechslungsreichen persönlichen Kampfstil. Barden und Skalden können ihre Gefährten mit Kampfversen unterstützen. Neue Fertigkeiten und Waffen bieten weitere Möglichkeiten, fortgeschrittene Kämpfer zu einzigartigen Helden zu entwickeln. Dazu trägt auch ihre Blutswaffe bei, eine durch Verbesserungen und Verzauberungen personalisierte magische Waffe.

Die Kampftechniken in "Ars Armorum" können von allen Abenteurern gelernt werden. Einen besonderen Schwerpunkt im dem Bereich der Kampfkünste haben sieben neue Abenteurertypen: der Duellant als Meister der Fechtkunst, der Fian als Einzelkämpfer in der Wildnis, der Kampfwüter als unwiderstehlicher barbarischer Berserker, der KiDoka als Experte im waffenlosen Kampf, der NinYa als fernöstlicher Assassine, der Skalde als auf die Unterstützung im Kampf fokussierter Kriegerbarde und der Waffenmeister als Könner im Umgang mit Waffen.

Quelle: Klappentext „Ars Armorum“ (MIDGARD)

Nicht nur, dass das Quellenbuch ein robustes Hardcover und vollfarbig ist, mit seinen rund 154 Seiten weist es zugleich einen recht ordentlichen Umfang auf. Der Preis beträgt 34,95 Euro und wer „Ars Armorum“ erworben hat, kann den dort enthaltenen Code im verlagseigenen Shop – Branwens Basar (Link)* – einlösen und bekommt das Quellenbuch als PDF kostenlos. Also so, wie wir das bei MIDGARD beziehungsweise dem Verlag für F&SF-Spiele gewohnt sind.

Eckdaten:
  • Titel: Ars Armorum
  • Autor: Jürgen E. Franke
  • Verlag: Verlag für F&SF-Spiele
  • Art: Quellenbuch (Hardcover)
  • Spielsystem: MIDGARD (5. Edition)
  • Seiten: 154
  • Sprache: Deutsch
  • Erscheinungsdatum: September 2023
  • Preis: 34,95 Euro

Leseprobe und Inhaltsverzeichnis.

Wer sich zunächst einen Überblick zu „Ars Armorum“ verschaffen möchte, kann einen Blick in das Inhaltsverzeichnis (Link) werfen. Und eine Leseprobe (Link) bietet der Verlag für F&SF-Spiele ebenfalls an. Wenn ihr euch entschließen solltet, das genannte Quellenbuch erwerben zu wollen, dann könnt ihr das mitunter hier* oder hier* tun.

*) Affiliate-Links

PS: Kennt ihr eigentlich unser MIDGARD Audio Only Actual Play „Das Mysterium von Byrnes Creek“? Dieses könnt ihr euch unter anderem auf YouTube (Playlist) sowie im Podcast kräftig auf die Ohren geben.

MIDGARD ist aktuell in der 5. Edition erhältlich und erscheint im Verlag für F&SF-Spiele. Hier geht es zur offiziellen Webseite.

STEAMTINKERERS KLÖNSCHNACK UNTERSTÜTZEN

Dir gefällt der Content? Dann hast du die Möglichkeit, das Ganze zu unterstützen, indem du uns zum Beispiel einen virtuellen Kaffee spendierst oder dich dazu entschließt, ein Member zu werden. Ganz gleich, wie du dich entscheidest, wir freuen uns auf deine Unterstützung! Denn diese ist für unsere Arbeit sehr wichtig.

Ko-Fi

Über Mirco

Abenteurer, Blogger, Entdecker, Erzähler, Nerd, Podcaster, Rollenspieler, TV-Serienjunkie. Ist dem fantastischen Hobby seit 1993 verfallen und spielt am liebsten MIDGARD und erschafft gerne sogenannten "Homebrew-Content".
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Pingback:Gildenbrief: Alte Ausgaben als PDF erhältlich (MIDGARD) - SteamTinkerers Klönschnack | KLNSCHNCK

  2. Pingback:„Geschichten aus der Strahlenden Zitadelle“ für D&D erschienen - SteamTinkerers Klönschnack | KLNSCHNCK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert