• Die fabelhafte Welt der Pen & Paper – Rollenspiele

    • The Making of Original Dungeons & Dragons: 1970 – 1977

Battle Maps: Fluch oder Segen?

Lesezeit: 2 Minuten

Pack den Battle in die Map! Oder: Battle Maps.

Battle Maps dürfte für die meisten von uns, die dem fantastischen Hobby der Pen & Paper – Rollenspiele frönen, nichts Unbekanntes sein. FeyTiane, David und Mirco haben sich in dieser Podcast-Episode zusammengesetzt und über jenes Zubehör ausführlich gesprochen. Denn sind Battle Maps Fluch oder Segen?

Und weiter geht es mit einem spannenden Thema, über das das Dreiergespann FeyTiane, David und Mirco ausführlich sprechen: Battle Maps. Denn dieses Zubehör dürfte vielen von uns bekannt sein, denn in so manchen großen Pen & Paper – Rollenspielen sind Battle Maps ein fester Bestandteil und nicht wegzudenken. Doch ist dieses Zubehör wirklich vorteilhaft oder stört eher die Immersion? Und wie stehen denn unsere drei Gesprächspartner*innen dazu?

Battle Maps. Vom Ursprung bis heute und vieles mehr.

FeyTiane ist mitunter bekannt für ihre großartigen Karten und ja, auch Battle Maps gehören dazu. Das schreit doch förmlich nach einem Thema für sie. Und wie! Denn FeyTiane geht zusammen mit David und Mirco zunächst auf eine historische Reise. Eine Reise, in der es um den Ursprung des heutigen Zubehörs geht, das bei vielen Pen & Paper – Rollenspielen regelmäßig Anwendung finden. Die historische Reise ist spannend und das sogenannte „Kriegs-Spiel“ von George Leopold Reiswitz können Interessierte in der digitalen Sammlung der Staatsbibliothek einsehen.

Interessante Links:
  • „Irgendwo in Ostpreußen“ – Ein Call of Cthulhu – Actual Play (YouTube-Video)
  • „Taktisches Kriegs-Spiel“ in der digitalen Sammlung der Staatsbibliothek Berlin (Link)
  • Weltbeschreibung: Wie ausführlich darf diese sein? (Podcast-Episode)
  • Karten! Mehr Karten braucht die (Fantasy)Welt! (Podcast-Episode)

Das ist aber nur ein kleiner Teil dieser Podcast-Episode. Die drei erzählen mitunter auch darüber, was für Erfahrungen sie selbst mit den Battle Maps schon sammeln konnten und ob diese bei ihren Abenteuern zum Einsatz kommen oder eher meiden. Es ist ein interessantes Gespräch, das FeyTiane, David und Mirco führen. Ganz nebenbei angemerkt wurde auch dieses Mal das nächste Thema der nächsten Podcast-Episode festgelegt.  

Viel Spaß!

Ein spannendes Thema sowie hoch motivierte Gesprächspartner*innen erwarten euch, liebe Zuhörende. Die Podcast-Episode könnt ihr nun auf die Ohren geben. Zum Abschluss sei jedoch noch kurz angemerkt, dass ihr unbedingt auch die beiden vorherigen Podcast-Episoden (siehe „Interessante Links“) anhören solltet. Also lehnt euch zurück, schließt die Augen und genießt die Show! Viel Spaß.

PS: In unserem Podcast-Archiv findet ihr viele andere spannende Podcast-Episoden. Vielleicht ist ja das ein oder andere Thema für euch dabei!

Weitere Informationen zu dieser Episode:
Cast: Mirco, FeyTiane und David, Dauer: 62:16 Minuten, Musik: d20sounds

d20sounds hat die Musik im Auftrag erstellt und alle Rechte liegen bei SteamTinkerers Klönschnack. Besonderer Dank geht an dieser Stelle an alle Unterstützenden, denn durch eure Unterstützung konnte die Musik erst realisiert werden. Ihr seid die Besten!

STEAMTINKERERS KLÖNSCHNACK UNTERSTÜTZEN

Dir gefällt der Content und schätzt die Arbeit von David und Mirco? Dann hast du die Möglichkeit, das Ganze zu unterstützen, indem du uns zum Beispiel einen virtuellen Kaffee spendierst oder dich dazu entschließt, ein Member zu werden. Ganz gleich, wie du dich entscheidest, wir freuen uns auf deine Unterstützung! Denn diese ist für unsere Arbeit sehr wichtig.

Ko-Fi

Über KLNSCHNCK

WIR LIEBEN MIDGARD! Und genau darum geht es in dem Podcast: David und Mirco beschäftigen sich ausgiebig mit Deutschlands erstem Fantasy-Rollenspiel. Aber hin und wieder wagen sie einen Blick über den Tellerrand und sprechen über andere Pen & Paper – Rollenspiele wie beispielsweise Call of Cthulhu und Dungeons & Dragons. Also lehnt euch zurück, schließt die Augen und genießt die Show!
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Stephan Sorgenfrei

    Interessante Einführung von Fey zu dem Thema.
    Ich finde auch, dass Details bei dem Maps die Spieler inspirieren können mit ihrer Umwelt zu interagieren und dadurch die Inmersion steigern und gleichzeitig den Kampf spannender zu machen. VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert