• Was gibt’s Neues?

    • MIDGARD
      MIDGARD: One Shot in Planung

Verfallenes Berlin: Die Investigator*innen

Lesezeit: 5 Minuten

Die Investigator*innen unserer Call of Cthulhu – Kampagne, „Verfallenes Berlin“.

Mittlerweile haben wir bei unserer aktuellen Call of Cthulhu – Kampagne, „Verfallenes Berlin“, acht Spielsitzungen absolviert und wie viele es noch werden, ist derzeit nicht abzusehen. Ganz egal, wohin die Reise unserer Investigator*innen gehen wird. Und wo ich gerade von Investigator*innen schreibe, wer sind diese überhaupt? Eine gute Frage, der ich nachgegangen bin.

Verfallenes Berlin

Seit dem 15. November 2019 sind Elisa Behringer, Fritz Lange, Adalwulf Thaler und Frederik Achtsnicht gemeinsam unterwegs. Ihr fragt euch, wer oder was diese Leute sind? Sie sind die Investigator*innen unserer aktuellen Call of Cthulhu – Kampagne, „Verfallenes Berlin“. Alle zwei Wochen freitags spielen wir die genannte Kampagne, die auf dem Twitch-Kanal des SchmetterTing Verlags ausgestrahlt wird. Unter Berücksichtigung einer sogenannten Winterpause haben wir mittlerweile acht Spielsitzungen absolviert. In dieser Zeit haben sich die Investigator*innen weiterentwickelt und die Gruppe zusammengeschweißt. Alles, aber wirklich alles, hätte so schön verlaufen können, wäre das Debakel in der achten Spielsitzung nicht gewesen.

Die Stars von „Verfallenes Berlin“

Doch wer sind die Investigator*innen eigentlich? Bis auf die Namen, die weiter oben genannt worden sind, ist bislang nichts weiter bekannt. Selbstverständlich soll das nicht so bleiben. Deshalb habe ich mit den anderen Spieler*innen gesprochen und sie darum gebeten, ein paar Worte über ihre Investigator*innen zu verlieren. Und hier sind die Resultate:

Verfallenes Berlin - Adalwulf Thaler
© 2019 by Georg Mir. Verwendung erfolgt mit freundlicher Genehmigung.
Adalwulf Thaler (gespielt von Georg)

Zusammen mit seinem Partner, Herrn Gutsmann, zog Adalwulf nach Berlin. In der Hauptstadt der Weimarer Republik erhofften sich die beiden, in Freiheit sowie ihre Beziehung offen leben zu können. Doch seinem Partner sagt Berlin überhaupt nicht zu. Obwohl Adalwulf alles Erdenkliche versucht, weigert sich Herr Gutsmann vehement, sich in der bunten Metropole einzuleben. Wiederholt hat dieser angekündigt, wieder in die Provinz ziehen zu wollen.

In seinem Buchladen in Schöneberg, verkauft Adalwulf neben Postkarten aus aller Welt sowie Sammlerstücke auch Bücher, die oftmals nicht von der großen Masse gelesen werden. Außerdem hat Adalwulf Thaler eine Nase für wertvollen Tand und besucht häufig Flohmärkte und Auktionen. Auf denen ergattert er Schnäppchen, poliert diese auf und verkauft diese anschließend in seinem Laden.

Adalwulf leidet an einer manischen Depression. Er meidet Drogen und Alkohol, da sie ihm schaden und zu unangenehmen Zwischenfällen führen können. Er ist neugierig und die aktuelle Beziehungssituation hat unter anderem seine Abenteuerlust geweckt.

Verfallenes Berlin - Elisa Behringer
© 2019 by FeyTiane. Verwendung erfolgt mit freundlicher Genehmigung.
Elisa Behringer (gespielt von FeyTiane)

Elisa ist 23 Jahre alt und lebt mit ihren Eltern sowie ihrer 13-jährigen Schwester, Elfie, in einer schönen Wohnung in Charlottenburg, nahe Lietzensee. Der Vater, Anton Behringer (48), ist Uhrmacher mit einem eigenen Geschäft am „KuDamm“. Dank seinem Handwerk zählt die Familie Behringer zu den Wohlhabenderen in Berlin und kann sich so eine Wohnung überhaupt erst leisten. Gerda (44), Mutter von Elisa und Elfie, hilft im Laden und sorgt sich liebevoll um die Familie. Elisas ältere Schwester, Sophia (25), ist bereits verheiratet und hat gerade ihr erstes Kind bekommen.

An der Kaiser-Friedrich-Universität arbeitet Elisa als archäologische Assistentin für Professor Dr. Rudolf Hasselbacher und hofft, irgendwann selbst eine assistierende Person sowie einen besseren Posten zu haben. Deshalb ist sie fleißig und ehrgeizig, um sich als Frau in dieser reinen Männerdomäne durchsetzen zu können.

Abends trifft sie sich gerne mit ihrer besten Freundin Irmela im Klub, um ausgelassen zu Tanzen und Spaß zu haben. Elisa ist neugierig und weltoffen. Ihre fröhliche Art hat ihr schon manche Tür geöffnet oder den ein oder anderen Drink spendiert. Leider ist Elisa nicht die Mutigste, was durch ihre blühende Fantasie nur noch verstärkt wird. Daher neigt sie in manchen Situationen zur Übervorsicht.

Verfallenes Berlin - Frederik Achtsnicht
© 2019 by Ann-Marie Rechter (IlluMarieArt). Verwendung erfolgt mit freundlicher Genehmigung.
Frederik Achtsnicht (gespielt von Mirco)

Als Korrespondent der Königsberger Allgemeinen Zeitung verbrachte Frederik Achtsnicht die meiste Zeit im Ausland. Seine Reisen führten ihn dabei beinahe ausnahmslos nach Russland. Dank seinen Aufenthalten dort, konnte Frederik ein kleines Netzwerk von Reporter*innen aufbauen, auf das er gern zurückgreift, wenn er bestimmte Informationen benötigt.

Seit ungefähr einem Jahr ist er für seine Arbeitgeberin in der Hauptstadt der Weimarer Republik, Berlin, tätig und berichtet täglich über die politischen Ereignisse. Dabei hat er Berlin lieben gelernt und genießt das kunterbunte Treiben in vollen Zügen. Eine Lokalität, die schlicht als „Der Klub“ bezeichnet wird, ist zu seinem Lebensmittelpunkt geworden, wenn es um das abendliche Ausgehen geht. Deshalb fällt ihm der Gedanke schwer, sich irgendwann von der Metropole verabschieden zu müssen.

Frederik fühlt sich zur Sozialdemokratie hingezogen und verachtet die Diskriminierung von Minderheiten in der Weimarer Republik sowie in ganz Europa. Ein seriöser Journalismus ist für ihn wichtig und er plant, wenn nichts dazwischenkommt, irgendwann in die Politik zu gehen.

© 2019 by Nick Schäfers. Verwendung erfolgt mit freundlicher Genehmigung.
Fritz Lange (gespielt von Nick)

Schon als Kind wollte Fritz ein Priester werden. Jedoch wuchs er in einer sehr militärisch geprägten Familie auf, weshalb sein Vorhaben nicht immer auf die Gegenliebe seiner Eltern stieß. Den Wunsch seines Vaters, eine Offizierslaufbahn einzuschlagen und Karriere in der Reichswehr zu machen, lehnte er strikt ab und begann stattdessen eine Ausbildung als Priester der katholischen Konfession. Die er auch erfolgreich abschloss, jedoch zum Bruch mit seinem Vater führte.

Getrieben von dem innerlichen Wunsch, sich mit seinem Vater wieder zu versöhnen, kam Fritz während des Großen Kriegs seiner Verpflichtung nach und diente seinem Vaterland. Als Priester war er an der Front tätig, diente als Seelsorger, betete gemeinsam mit den Soldat*innen oder begleitete sie auf ihre letzte Reise. Die Kriegsjahre prägten Fritz. Nach Kriegsende ging Fritz wieder zurück nach Berlin und fand eine Stelle in einer Pfarrgemeinde. Gefestigt in seinem Glauben, beschloss Fritz, dem umtriebigen Leben in der Metropole sowie dem Alkohol und anderen Drogen den Kampf anzusagen. Heute ist Fritz Lange 35 Jahre alt und Pfarrer seiner Berliner Pfarrgemeinde.

„Verfallenes Berlin“ – Es geht weiter

Mal schauen, wie es mit unseren Investigator*innen weitergehen wird. Denn seit der achten Spielsitzung unserer aktuellen Kampagne – „Verfallenes Berlin“ – befinden sie sich in einem Schlamassel. Es ist nicht abzusehen, was mit den Investigator*innen geschehen wird. Schlimmstenfalls kann es gar sein, dass für sie die Reise endet und wir die Kampagne mit neuen Investigator*innen fortsetzen müssen.

Ich möchte aber nicht in irgendwelchen Spekulationen verfallen. Deshalb: Abwarten und Tee trinken.

*) Affiliate-Links

PS: Weitere Informationen zu Call of Cthulhu/H. P. Lovecraft findet ihr hier.

Verfallenes Berlin: Die Investigator*innen (eingesprochen von SteamTinkerer)

Weitere Informationen:

Titel: Verfallenes Berlin, Art: Kampagne (homebrew), Spielsystem: Call of Cthulhu/ H. P. Lovecrafts Cthulhu, Organisation: SchmetterTing VerlagErreichbar: Twitch | YouTube
__________________________________________________________________
Lust, Call of Cthulhu zu spielen? Dafür benötigst du als Spielleitung lediglich das Grundregelwerk*. Spieler*innen sind hingegen mit dem „Regelwerk für Spieler“* gut versorgt. Außerdem ist der entsprechende Cthulhu-Sichtschirm* empfehlenswert.
__________________________________________________________________
Call of Cthulhu ist eine eingetragene Marke von Chaosium, Inc. Deutsche Ausgabe unter Lizenz von Pegasus Spiele GmbH. Die deutsche Ausgabe „Cthulhu“ ist eine eingetragene Marke von Pegasus Spiele.
Ko-Fi
SteamTinkerer

Über SteamTinkerer

Ist seit 1993 dem fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiel verfallen. Bloggt seit 2015 darüber und ist seit Anfang 2019 unter die Podcaster gegangen. Sein Herz schlägt für MIDGARD, Dungeon & Dragons, Das Schwarze Auge, Call of Cthulhu und Splittermond.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Pingback:Verfallenes Berlin: Das war’s - SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.