[:Cthulhu:] Was gibt’s Neues zu Drygolstadt?

Drygolstadt in den Medien

Seit Juni dieses Jahres ist das inoffizielle Quellenbuch zum Pen & Paper – Rollenspiel Call of Cthulhu (H. P. Lovecrafts Cthulhu) als kostenloser Download verfügbar. Von welchem Quellenbuch ich da rede schreibe? „Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen“.

Eine erweiterte und überarbeitete Version (Version 1.1) ging im August 2018 online. Die aktuelle Version von „Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen“ enthält nicht nur Textkorrekturen, sondern fünf zusätzliche Schauplätze sowie eine neue Stadtkarte.

Drygolstadt Cover

Nun haben wir auch schon September. Nicht mehr lange, dann ist das Jahr 2018 um. Wie die Zeit doch rennt. Ich erinnere mich noch genau daran, wie die erste Version von „Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen“ online ging und wenig später die NordCon in Hamburg stattfand. Und was ist seit dem Erscheinen von „Version 1.1“ passiert?

Rezension, Artikel und so zu Drygolstadt

Einiges! Ja, das sollte der richtige Ausdruck sein. Zum einen gibt es beim Ringboten eine Rezension zu „Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen“ und zum anderen wurde im Lovecrafter Online ein Artikel von mir veröffentlicht. Dieser beschäftigt sich mit – Überraschung – Drygolstadt. Aber auch sonst geht es mit dem fiktiven Ort munter weiter. Aktuell schreibe ich an einem Einführungsabenteuer. Auf den kommenden Namenlosen Tagen (Namenlose Tage 25) in Syke werde ich mindestens eine Testrunde anbieten. Der Arbeitstitel lautet „Irgendwo in Ostpreußen“, was doch unspektakulär klingt. Aber keine Bange, der genaue Titel wird mit Fertigstellung des Abenteuers festgelegt.

Dann ist da noch die Idee mit dem „Drygolstädter Beobachter“, wie die örtliche Zeitung heißt. Mit dieser möchte ich in Zukunft Interessierten weitere Informationen rund um fiktiven Ort bieten. Und seit der anRUFung 2018 ist der Schnellstarter zu FHTAGN, dem hauseigenen Pen & Paper – Rollenspiel der Deutschen Lovecraft Gesellschaft erschienen. „Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen“ soll dafür entsprechende Spielwerte bekommen.

Soweit die Planung. Doch bevor das alles in die Tat umgesetzt werden kann, ist zunächst die Fertigstellung des Abenteuers mit dem Arbeitstitel „Irgendwo in Ostpreußen“ erforderlich.

Euer SteamTinkerer

Weitere Informationen:

Titel: Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen, Art: Quellenbuch (inoffiziell), Spielsystem: Call of Cthulhu (H. P. Lovecrafts Cthulhu), Erhältlich: Kostenloses PDF
__________________________________________________________________
Du bist auf der Suche nach einem geeigneten „Spielleiterschirm“? Dann schau dir diesen hier einmal an. Vielleicht ist dieser „Spielleiterschirm“ ja etwas für dich. Diesen benutze ich nämlich als Spielleiter.
__________________________________________________________________
“Call of Cthulhu” ist eine eingetragene Marke von Chaosium, Inc. Die deutsche Ausgabe von “Cthulhu” ist eine eingetragene Marke von Pegasus Spiele. Alle Rechte vorbehalten!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.