[:Durchgeblättert:] #MIDGARD5 – Der Spielleiterschirm

Der neue Spielleiterschirm für die 5. Edition.


Hallo zusammen,

der 26. April 2018 war für MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel ein ganz besonderer Tag. Denn der Spielleiterschirm ist an diesem Tag erschienen.

Bereits einen Tag danach hatte ich freudig über das Erscheinen des Spielleiterschirms berichtet. Der Verlag für F&SF-Spiele (MIDGARD Press) war so lieb und hatte mir diesen anschließend zugesandt. Und kurz, nachdem mir der Spielleiterschirm vorlag, hatte ich in einem weiteren Artikel ein paar Fotos veröffentlicht. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich über diese MIDGARD-Publikation gefreut habe und mich immer noch freue.

Kurze Anmerkung:

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen sogenannten „Durchgeblättert-Artikel“. Das bedeutet, dass ich das Buch (Printversion/E-Book) durchgeblättert und mir dabei einen ersten Überblick verschafft habe. Jedoch handelt es sich hier um keine ausführliche Rezension.

 

Doch bei den paar Fotos soll es selbstverständlich nicht bleiben. Ich habe mir den Spielleiterschirm zu MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel sowie das dazugehörige Quellenbuch “Im Ordensland von Monteverdine” angeschaut. Wobei ich Letzteres nur “überflogen” habe. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Ihr habt Fragen? Dann immer her damit! Schreibt am besten einen Kommentar oder eine E-Mail. Ich versuche stets, zeitnah zu antworten.

Euer SteamTinkerer

Das Erscheinungsbild

Der Spielleiterschirm zur 5. Edition von MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel besteht aus zwei Teilen: Einem Quellenbuch mit dem Titel “Im Ordensland von Monteverdine” und dem eigentlichen Spielleiterschirm. Letztgenannter ist aus solider Pappe und hat vier gleich große Seiten, die alle etwas kleiner als A4 sind. Das Quellenbuch ist ein Softcover mit einem Umfang von 54 Seiten. Diese sind, wie nicht anders von der 5. Edition von MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel zu erwarten, in Farbe.

Das Cover des Spielleiterschirms zeigt eine Stadt in den Bergen. Rechts von ihr ist ein Wasserfall zu sehen und vor diesem steht ein Mann in einer Rüstung. Vermutlich ein Krieger, der mit einer Hellebarde bewaffnet ist. Ein Vogel überfliegt den Wasserfall und links auf dem Cover schauen den Betrachter Bergziegen ähnliche Tiere an. Das Quellenbuch “Im Ordensland von Monteverdine” besitzt hingegen ein völlig anderes Cover. Dieses zeigt einen Drachen, der Kurs auf eine Burg in den Bergen nimmt. Im Hintergrund erstreckt sich ein See sowie ein kleines Wäldchen und Berge sind zu sehen. Ob der Drache die Burg angreifen will? Das ist eine gute Frage und kann man nur erahnen.

Die Autoren

Dirk Richter hat das Quellenbuch “Im Ordensland von Monteverdine” verfasst. Laut dem Impressum haben Jürgen E. Franke und Sven Scheurer das Lektorat geführt. Das Cover des Spielleiterschirms stammt aus der Feder von Folko Streese und Verena Biskup hat das Cover des Quellenbuchs gezeichnet.

Der Inhalt

Spielleiterschirm

Der Spielleiterschirm ist ein Werkzeug für die Spielleiterin/dem Spielleiter. Auf der Rückseite befinden sich deshalb allerhand Tabellen, die für ein Abenteuer relevant sein könnten. Das fängt an mit “Kritischer Schaden”, geht weiter über “Fortbewegung pro Runde in Aktionsphasen”, diverse “Kritische Fehler”, “Schaden durch Stürze” bis hin zu “Schießen auf sehr kleine Ziele”. Interessant ist auch, dass der Ablauf des “gezielten Hiebs” aufgeführt ist. Dieser hat damit auch Einzug in die 5. Edition von MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel gefunden.

Sehr schön zu den gewählten Farben der Schriften, passt der pergamentartige Hintergrund. Auf dem obigen Bild könnt ihr das Ganze gut sehen. An manchen Stellen wird der Hintergrund dunkler, was das Lesen des Texts ein wenig erschwert. Das hält sich aber in Grenzen.

Im Ordenland von Monteverdine

Mittlerweile hat es sich bei vielen Pen & Paper – Rollenspielsystemen eingebürgert, dass der Spielleiterschirm mit einem Zusatzband beziehungsweise Quellenbuch erscheint. Diesem Trend ist auch der Spielleiterschirm zu MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel gefolgt. Das dazugehörige Quellenbuch trägt den Titel “Im Ordensland von Monteverdine”.

Monteverdine ist eine Region der Küstenstaaten und bietet einen Überblick über das Land und dessen Leute. Das Quellenbuch ist in zwei Kapitel unterteilt.

Das Kapitel, das mit “Im Ordensland von Monteverdine” den gleichen Titel trägt wie das Quellenbuch, befasst sich mit Themen, wie die Umgebung des Ordenslandes, dessen Bevölkerung und Sprache, Herrschaft und Macht, Recht und Gesetz, bedeutende Personen und so weiter. Gleich zu Beginn des Kapitels gibt es eine Kurzübersicht über das Ordensland und gegen Ende findet man eine Liste mit typischen männlichen und weiblichen Vornamen und Familiennamen. Insgesamt umfasst das Kapitel 11 Seiten.

“Siedlungen im Ordensland”, so der Titel des zweiten Kapitels, befasst sich mit der Beschreibung bestimmter Ortschaften, wie die Bergbaustadt Salcasa, die Ordensstadt Monteverdine und die Handelsmetropole Salrelojes. Neben den Beschreibungen sind zusätzlich entsprechende Ortskarten zu finden. Den Abschluss dieses Kapitel bildet die Beschreibung des Gasthofs sowie der gleichnamigen Ansiedlung Valmurlín. Mit 35 Seiten ist “Siedlungen im Ordensland” das weit umfangreichere Kapitel des Quellenbuchs.

Zu guter Letzt geht es im “Anhang” um die Inkubaren, dämonische Zwitterwesen, die ihr Geschlecht nach Belieben ändern und eine menschenähnliche Gestalt können. Der “Anhang” ist mit seinen zwei Seiten doch recht überschaubar.

Mein Fazit

Nun ist er also erschienen, der Spielleiterschirm zur 5. Edition von MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel. Und er macht eine gute sehr gute Figur! Die Pappe, aus die der Spielleiterschirm besteht, ist solide. Was zur Folge hat, dass der Spielleiterschirm nicht “einknickt”, wenn man ihn auf den Tisch aufstellt. Dadurch, dass die Pappseiten etwas kleiner als das A4-Format sind, fühlt man sich als Spielleiterin/Spielleiter nicht von den Mitspielerinnen und Mitspielern abgeschnitten. Dennoch ist der Spielleiterschirm hoch genug, dass nicht jeder dahinter gucken kann.

Das dazugehörige Quellenbuch “Im Ordensland von Monteverdine” stellt einen echten Mehrwert für die Fantasywelt Midgard dar und bietet einen Überblick über die Region in den Küstenstaaten. Illustrationen sind gar nicht so viele enthalten. Mehr sind aufgrund des wunderschönen Layouts aber auch gar nicht nötig. Manchmal ist weniger halt auch mehr.

Beide Cover, vom Spielleiterschirm und vom Quellenbuch, wissen zu gefallen. Meiner Meinung nach gehören die beiden zu den “schönsten” Covern, die bisher für die 5. Edition von MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel erschienen sind. Gerade in das Cover des Quellenbuchs habe ich mich total verliebt. Ein Kompliment an dieser Stelle an die Illustratorin und dem Illustrator. Beide haben sehr gute Arbeit geleistet.

Der Preis von 24,95 Euro ist bei der Qualität und dem dazugehörigen Quellenbuch vollkommen in Ordnung. Mit dem Kauf des Spielleiterschirms bekommt ihr zudem einen sogenannten HASH-Code, mit dem ihr auf der Seite Branwens Basar das Quellenbuch “Im Ordensland von Monteverdine” kostenlos als PDF-Datei erhaltet.

Ich bin total froh, dass es den Spielleiterschirm für die 5. Edition von MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel gibt. Dieser steht den mir bekannten Spielleiterschirmen von anderen Pen & Paper – Rollenspielen in nichts nach. Doch das Beste an der ganzen Sache ist: Jetzt müssen Spielleiterinnen und Spielleiter nicht mehr unbedingt auf universelle Spielleiterschirme zurückgreifen.

Weitere Informationen:

Titel: Spielleiterschirm inklusive Quellenbuch “Im Ordensland von Monteverdine”, Spielsystem: MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel, Autor: Dirk Richter (Quellenbuch), Verlag: MIDGARDPress (Verlag für F&SF-Spiele), Erhältlich: Spielleiterschirm inklusive Quellenbuch “Im Ordensland von Monteverdine”


MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel erscheint bei MIDGARD Press (Verlag für F&SF-Spiele). Weitere Informationen zu Deutschlands erstem Fantasy-Rollenspiel findet ihr hier.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Apropos… Ich bin mit einem You Tube Rezensions Kollegen in Regem Austausch und ihn auchmal für Midgard Angefixt. Er konnte es garnicht glauben das der Schirm jetzt erst kommt 😀 da sind wir wieder beim Thema Midgard Spieler lernen zu warten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.