• Die fabelhafte Welt der Pen & Paper – Rollenspiele

    • The Making of Original Dungeons & Dragons: 1970 – 1977

Kann MIDGARD High Fantasy?

Lesezeit: 2 Minuten

MIDGARD und High Fantasy? Machbar?

MIDGARD besitzt eine wunderschöne Fantasywelt, die den gleichen Namen trägt, wie Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel. Der besagten Fantasywelt wird gerne nachgesagt, „Low Fantasy“ zu sein. Doch ist dem wirklich so oder kann MIDGARD auch High Fantasy? Dieser Frage gehen in dieser Podcast-Episode FeyTiane, David und Mirco nach.

MIDGARD ist ein tolles Pen & Paper – Rollenspiel und besticht mit einer wunderschönen Fantasywelt. Zwar ist diese nicht so detailliert beschrieben wie Fantasywelten anderer Pen & Paper – Rollenspielsysteme, aber dennoch detailliert genug, um fantastische Abenteuer erleben zu können. Gerne wird Deutschlands erstem Fantasy-Rollenspiel nachgesagt, dass es „Low Fantasy“ sei oder eher „geerdete“ Fantasy bediene. Von High Fantasy offenbar keine Spur. Doch kann MIDGARD überhaupt High Fantasy?

Ist High Fantasy mit MIDGARD möglich? Ja oder nein?

Mit dieser Frage haben sich FeyTiane, David und Mirco beschäftigt. Wer nämlich die „Lore“ von Midgard kennt, weiß, dass es in der Vergangenheit das ein oder andere Ereignis gab, das mehr High Fantasy gar nicht hätte sein können. Stichwort „Krieg der Magier“ (Podcast-Episode). Eine Fantasywelt, die solch epische Ereignisse vorzuzeigen hat, muss doch ebenfalls High Fantasy können. Oder zumindest sollte es doch möglich sein, entsprechend fantastische Abenteuer spielen zu können.

FeyTiane, David und Mirco reden ausführlich darüber, ob es möglich ist, mit MIDGARD High Fantasy abzubilden und wie sie bislang die Fantasywelt Midgard erlebt haben. Dabei berichtet FeyTiane mitunter über ihre bisherigen Erfahrungen, denn die leidenschaftliche DSA-Spielerin und -Spielleiterin spielt noch gar nicht so lange Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel und hat dadurch einen ganz anderen Blick auf das Thema wie David und Mirco.

Viel Spaß!

Ein wahrlich spannendes Thema haben sich die drei da ausgesucht. Und zu welcher Erkenntnis FeyTiane, David und Mirco letztlich gekommen sind, erfahrt ihr in dieser Podcast-Episode. Also lehnt euch zurück, schließt die Augen und genießt die Show! Langweilig wird es definitiv nicht. Viel Spaß!

PS: Kennt ihr das MIDGARD Wiki? Ein Ort voller interessanter Informationen zu Deutschlands erstem Fantasy-Rollenspiel. Eine Podcast-Episode haben David und Mirco ebenfalls dazu aufgenommen. Hört doch mal rein!

Weitere Informationen zu dieser Episode:
Cast: FeyTiane, David, Mirco, Dauer: 47:47 Minuten, Musik: d20sounds

d20sounds hat die Musik im Auftrag erstellt und alle Rechte liegen bei SteamTinkerers Klönschnack. Besonderer Dank geht an dieser Stelle an alle Unterstützenden, denn durch eure Unterstützung konnte die Musik erst realisiert werden. Ihr seid die Besten!
MIDGARD ist aktuell in der 5. Edition erhältlich und erscheint im Verlag für F&SF-Spiele. Hier geht es zur offiziellen Webseite.
STEAMTINKERERS KLÖNSCHNACK UNTERSTÜTZEN

Dir gefällt der Content und schätzt die Arbeit von David und Mirco? Dann hast du die Möglichkeit, das Ganze zu unterstützen, indem du uns zum Beispiel einen virtuellen Kaffee spendierst oder dich dazu entschließt, ein Member zu werden. Ganz gleich, wie du dich entscheidest, wir freuen uns auf deine Unterstützung! Denn diese ist für unsere Arbeit sehr wichtig.

Ko-Fi

Über KLNSCHNCK

WIR LIEBEN MIDGARD! Und genau darum geht es in dem Podcast: David und Mirco beschäftigen sich ausgiebig mit Deutschlands erstem Fantasy-Rollenspiel. Aber hin und wieder wagen sie einen Blick über den Tellerrand und sprechen über andere Pen & Paper – Rollenspiele wie beispielsweise Call of Cthulhu und Dungeons & Dragons. Also lehnt euch zurück, schließt die Augen und genießt die Show!
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Sehr schöne Folge. Obwohl mich Midgard nicht so dolle interessiert, höre ich euch gerne beim sabbeln zu!
    Hätte Midgard auch eher zwischen High und Low angesiedelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert