• Die fabelhafte Welt der Pen & Paper – Rollenspiele

    • Neuauflage des Quellenbuchs zu Waeland in der Mache (MIDGARD)

Stellungnahme der IG Pen-&-Paper Rollenspiel Verlage zu offenen Pen-&-Paper Rollenspiellizenzen

Lesezeit: 2 Minuten

Die IG Pen-&-Paper Rollenspiel Verlage bezieht Stellung zur aktuellen Debatte um die Open Game License.

Die aktuelle Debatte um die OGL beschäftigt derzeit einen beachtlichen Teil des fantastischen Hobbys der Pen & Paper – Rollenspiele. Jetzt hat die IG Pen-&-Paper Rollenspiel Verlage eine Stellungnahme herausgegeben.

Nachdem das Vorhaben von Wizards of the Coast bekannt wurde, die OGL 1.0a „deauthorisieren“ und durch eine neue OGL ersetzen zu wollen. Ist gefühlt ein Großteil des fantastischen Hobbys der Pen & Paper – Rollenspiele in Aufruhr. Ein Leak sorgte für eine Art „Weltenbeben“ und einige von den möglichen Änderungen betroffenen Verlage haben indes Mobil gemacht. So hat Paizo, der Publisher des Pen & Paper – Rollenspiels „Pathfinder“, angekündigt, eine „Open RPG Creative License“ (ORC) ausarbeiten zu wollen (Link). Und Ulisses Spiele hat bereits bekannt gegeben, dieses Vorhaben unterstützen und die ORC nach Deutschland holen zu wollen (Link). Es ist derzeit also richtig Bewegung in der ganzen Sache.

IG Pen-&-Paper Rollenspiel Verlage veröffentlicht Stellungnahme

Der Interessengemeinschaft Pen-&-Paper Rollenspiel Verlage (IG Pen-&-Paper Rollenspiel Verlage) gehören mehrere deutsche namhafte Verlage an: Heinrich-Tüffers-Verlag, Mannifest Games, Redaktion Phantastik, System Matters Verlag, Uhrwerk Verlag, Ulisses Spiele sowie der Verlag für F&SF-Spiele.

Interessante Links:

Im vergangenen Jahr wurde durch die IG Pen-&-Paper Rollenspiel Verlage eine Umfrage online durchgeführt, an der nach eigenen Angaben mehr als 7.500 Personen teilnahmen. Seit 2021 trifft sich die Interessengemeinschaft mittlerweile zu gemeinsamen Gesprächen. Kürzlich hat diese nun Position zur aktuellen Debatte der OGL bezogen und eine entsprechende Stellungnahme veröffentlicht (Link) und steht zusätzlich als PDF auf Deutsch (Link) sowie auf Englisch (Link) zur Verfügung.

Gründung eines Verbands geplant

Bei der Stellungnahme und der Unterstützung der ORC soll es allerdings nicht bleiben. Denn wie am Ende geschrieben steht, ist geplant, in den kommenden Monaten einen Pen-&-Paper-Rollenspiel-Verband gründen zu wollen. Diesem werden dann mitunter die in der Interessengemeinschaft organisierten Verlage angehören.

Es bleibt also spannend und ich werde versuchen, euch – liebe Lesende – auf dem Laufenden zu halten, sobald ich zu diesem Thema Neuigkeiten habe.

PS: Auf der Suche nach Podcast-Episoden zu MIDGARD? Dann schaut doch in unserem Podcast-Archiv nach. Viel Spaß beim Stöbern!

STEAMTINKERERS KLÖNSCHNACK UNTERSTÜTZEN

Dir gefällt der Content und schätzt die Arbeit von David und Mirco? Dann hast du die Möglichkeit, das Ganze zu unterstützen, indem du uns zum Beispiel einen virtuellen Kaffee spendierst oder dich dazu entschließt, ein Member zu werden. Ganz gleich, wie du dich entscheidest, wir freuen uns auf deine Unterstützung! Denn diese ist für unsere Arbeit sehr wichtig.

Ko-Fi

Über Mirco

Abenteurer, Blogger, Entdecker, Erzähler, Nerd, Podcaster, Rollenspieler, TV-Serienjunkie. Ist dem fantastischen Hobby seit 1993 verfallen und spielt am liebsten MIDGARD und erschafft gerne sogenannten "Homebrew-Content".
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.