• Die fabelhafte Welt der Pen & Paper – Rollenspiele

    • Neues Wesen für MIDGARD in Arbeit

Neu für MIDGARD: Die Meister von Feuer und Stein

Lesezeit: 4 Minuten

„Die Meister von Feuer und Stein“. Neuauflage eines längst vergriffenen Quellenbuchs.

Das Quellenbuch „Die Meister von Feuer und Stein“ erschien erstmals für die vierte Edition von MIDGARD und gilt seit Längerem als vergriffen. Interessierte mussten teils tief in die Taschen greifen, wenn sie das besagte Quellenbuch erwerben wollten. Doch jetzt gibt es eine Neuauflage, angepasst an die fünfte Edition von Deutschlands erstem Fantasy-Rollenspiel.

Die Neuauflage des beliebten Quellenbuchs zu den Zwergen Midgards: "Die Meister von Feuer und Stein". Ein robustes Hardcover mit einem Umfang von 248 Seiten.
Das beliebte Quellenbuch zu den Zwergen Midgards ist wieder erhältlich. Die Neuauflage ist an den Spielregeln der fünften Edition von MIDGARD angepasst. © Verlag für F&SF-Spiele.

Im Jahre 2009 erschien für die damals aktuelle vierte Edition von MIDGARD ein Quellenbuch über die Zwerge Midgards: „Die Meister von Feuer und Stein“. Doch so schnell das genannte Quellenbuch erschienen war, so schnell war es gefühlt auch wieder nicht erhältlich. Und wer auf der Suche danach war und eventuell fündig wurde, musste nicht selten eine beachtliche Summe dafür hinblättern. Doch mit dem Suchen hat es nun ein Ende, denn der Verlag für F&SF-Spiele hat eine Neuauflage herausgebracht, die zugleich an die Spielregeln der fünften Edition von MIDGARD angepasst wurde.

Die Neuauflage eines beliebten Quellenbuchs: „Die Meister von Feuer und Stein“.

Zwergenspielende werden sich freuen, denn das beliebte Quellenbuch hat endlich eine Neuauflage bekommen und ist zeitgleich mit „Orc, Oger & Co.“ (Link) erschienen. Über den Handel sollten beide Bücher eigentlich problemlos zu beziehen sein.

An den Wurzeln der Zeit stehen die Zwerge als ältestes Volk Midgards, das nach eigenem Bekunden unter Anleitung der Götter die Welt erbaut hat. Voller Misstrauen schauen sie von ihrer Bergheimat auf die später Gekommenen herab: die aufdringlichen Menschen, die unzuverlässigen Elfen und die mit einem seltsamen Sinn für Humor ausgestatteten Gnome. Da ist es kein Wunder, dass ein echter Zwerg lieber seine Geheimnisse und seine Schätze für sich behält.

Dieses Buch wirft nun zum ersten Mal Licht auf das verborgene Wissen der Meister von Feuer und Stein. Die Geschichte der beiden Riesenkriege erzählt von Heldenmut und Verrat, von Siegen wie in der Kesselschlacht, wo König Fundin Eisbiss die Horden des EIS niederwarf, und von Niederlagen wie dem Untergang der prächtigen Zwergenhauptstadt Kuz Alhadur. Gar Merkwürdiges ist auch vom Königshaus von Dvarheim zu berichten, an dessen Anfang ein heldenhaftes Zwergenpaar und ein Thursenfluch standen, das seither aber immer wieder für Skandale sorgt, von den mysteriösen Ehemännern der Königin Maraska Stahlstimme bis zu dem verschollenen Zwillingsbruder von König Maudar Trollhammer.

Wer die Zwerge verstehen lernen will, muss einen Blick auf ihren unermüdlichen Fleiß werfen, mit dem sie die Schätze der Erde bergen und daraus wunderbare Werke wie die Olifantkrone oder den Krug Immervoll schaffen. Nicht umsonst lieben sie ihre Schatzbücher, in denen besondere Horte zusammen mit der Geschichte der Kleinodien beschrieben werden. Der Drang, unvergessliche Werke zu schaffen und zu besitzen, spiegelt sich auch in den Göttern der Zwerge wider, die einerseits die Erleuchter und Ersten Meister sind, andererseits aber auch als Versucher Zwerge in den Schatten ziehen können. Neben all den Helden-, Schatz- und Göttergeschichten wird auch das Alltagsleben der Zwerge beleuchtet, von ihrem Bartkult über Feiern und Eheschließungen bis zu den letzten Dingen am Ende eines langen erfüllten Zwergenlebens.

Dieses Quellenbuch enthält Hintergrundmaterial zu den Zwergen Midgards. Neben der Beschreibung ihrer Sagenwelt und ihrer Geschichte, ihrer Lebensweise und ihres Glaubens bietet das Buch ein Bestiarium sowie eine Vielfalt magischer Artefakte aus Zwergenhand.

Klappentext „Die Meister von Feuer und Eisen“; Verlag für F&SF-Spiele

„Die Meister von Feuer und Stein“ ist ein Hardcover in der gewohnten Qualität, die wir für von den Publikationen für MIDGARD (5. Edition) gewohnt sind, zählt 248 Seiten, ist vollkommen in Farbe und kostet 44,95 Euro. Autor ist Gerd Hupperich, der auch schon zu Gast im Podcast war (Link). Das Quellenbuch enthält einen HASH-Code, den Käufer*innen im verlagseigenen Shop Branwens Basar (Link)* einlösen können und damit die PDF-Version gratis erhalten.

ECKDATEN:
  • Titel: Die Meister von Feuer und Stein
  • Autor*innen: Gerd Hupperich
  • Verlag: Verlag für F&SF-Spiele
  • Art: Quellenbuch (Hardcover)
  • Spielsystem: MIDGARD (5. Edition)
  • Seiten: 248
  • Sprache: Deutsch
  • Erscheinungsdatum: November 2022
  • Preis: 44,95 Euro

Endlich wieder erhältlich!

Und damit ist ein beliebtes Quellenbuch für MIDGARD wieder verfügbar. Angepasst an die aktuelle fünfte Edition. Bleibt abzuwarten, welche Publikationen uns der Verlag für F&SF-Spiele als Nächstes präsentieren wird.

*) Affiliate-Links

PS: Lust auf MIDGARD bekommen? Zum Spielen benötigst du lediglich zwei Bücher: „Der Kodex“* (Grundregelwerk) sowie „Das Arkanum“* (Magieregelwerk). Zudem sind „Die Welt“* (Weltenband) sowie „Das Bestiarium“* (Kreaturenbuch) empfehlenswert. Viel Spaß in der fantastischen Welt von MIDGARD!

MIDGARD ist aktuell in der 5. Edition erhältlich und erscheint im Verlag für F&SF-Spiele. Hier geht es zur offiziellen Webseite.
STEAMTINKERERS KLÖNSCHNACK UNTERSTÜTZEN

Dir gefällt der Content und schätzt die Arbeit von David und Mirco? Dann hast du die Möglichkeit, das Ganze zu unterstützen, indem du uns zum Beispiel einen virtuellen Kaffee spendierst oder dich dazu entschließt, ein Member zu werden. Ganz gleich, wie du dich entscheidest, wir freuen uns auf deine Unterstützung! Denn diese ist für unsere Arbeit sehr wichtig.

Ko-Fi

Über Mirco

Abenteurer, Blogger, Entdecker, Erzähler, Nerd, Podcaster, Rollenspieler, TV-Serienjunkie. Ist dem fantastischen Hobby seit 1993 verfallen und spielt am liebsten MIDGARD, Dungeons & Dragons, Call of Cthulhu sowie Pathfinder.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Pingback:Neu für MIDGARD: Melzindar - SteamTinkerers Klönschnack | KLNSCHNCK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert