• Was gibt’s Neues?

    • Portrait: Quabbelpod Quaddelflott (5th edition)

Lost Mine of Phandelver beginnt

Lesezeit: 3 Minuten

Session 0 erfolgreich. Das Abenteuer, „Lost Mine of Phandelver“ kann beginnen.

„Lost Mine of Phandelver“ (Die verlorene Mine von Phandelver) ist das Abenteuer aus dem Einsteigerset für Dungeons & Dragons (5. Edition). In diversen Spielrunden, online sowie offline, wurde „Lost Mine of Phandelver“ schon gespielt und ich habe dazu unterschiedliche Meinungen wahrgenommen. Nun wollte auch ich die Erfahrung mit dem genannten Abenteuer machen.

D&D - Dungeons & Dragons

Ich habe ja schon viele Abenteuer gespielt sowie geleitet, aber das Abenteuer aus dem D&D Einsteigerset*, „Lost Mine of Phandelver“, war bislang nicht dabei. Okay, ich habe die Gruppe vom DnSamstag auf dem JingleChannel verfolgt und miterlebt, wie sie das Abenteuer zum Abschluss bringen konnten. Doch es ist immer noch etwas Anderes, Abenteuer oder Kampagnen selbst zu erleben. Als spielende oder spielleitende Person versteht sich. Doch das Gründen einer neuen Spielrunde, nur um „Lost of Mine of Phandelver“ zu spielen, schien in weiter Ferne.

Lost Mine of Phandelver – Gruppe gesucht!

Doch hin und wieder passieren Dinge unvorhergesehen und sorgen für einen entsprechenden Wandel. So auch in diesem Fall. Mein Podcast-Kollege, Karsten vom pixelpommes Podcast, schrieb mich völlig unerwartet an und fragte, ob ich nicht vielleicht Lust hätte, ein Abenteuer für Dungeons & Dragons (5. Edition) zu leiten. Diese Frage kam für mich wie gelegen, denn aufgrund der aktuellen Situation haben meine Aktivitäten, was das Zocken von Pen & Paper – Rollenspielen online betrifft, deutlich zugenommen. Und ich wollte unbedingt „Lost Mine of Phandelver“ leiten. Also was tat ich? Ich sagte Karsten prompt zu und überfiel ihn zugleich mit meinem Vorhaben. Und er? Er schien begeistert! Coole Sache.

Mitspielende gesucht und gefunden

Jetzt fehlten nur noch weitere Mitspielende, die sich gemeinsam mit Karsten und mir in die Forgotten Realms (Vergessene Reiche) begeben und sich ins Abenteuer stürzen wollten. Dafür wurde ich auf Twitter aktiv und fragte zudem bei befreundeten Personen sowie Bekannten an. Mit dem Resultat, dass die Spielgruppe schnell feststand. Eigens für die weiteren Planungen wurde auf Discord ein Channel eingerichtet und für den Video-Chat „WhereBy“ gewählt. Nach mehreren Tests konnte mich die letztgenannte Anwendung mit ihrer Qualität für Video-Chats überzeugen. Und zum Abbilden der Karten sowie Handouts entschieden wir uns für Roll20.

Keine Spielrunde ohne Session 0

Nachdem die Spielgruppe sowie die entsprechenden Anwendungen für die künftige Online-Spielrunde feststanden, war nur noch ein weiterer Schritt erforderlich: Die Session 0. Ich habe mir angewöhnt, keine Spielrunden mehr ohne eine entsprechende Session 0 zu leiten. In der Vergangenheit hatten diese dazu beigetragen, mögliche Missverständnisse vorzeitig aus der Welt zu schaffen. Auf dem YouTube-Kanal, „Mit Vorteil“, gibt es im Übrigen ein tolles Video zu diesem Thema.

Die Session 0 fand am 3. April 2020 via Video-Chat auf „WhereBy“ statt und war ein voller Erfolg. Zunächst stellten sich alle Teilnehmenden der künftigen Spielrunde vor, dann wurden die Charaktere sowie alle anderen wichtigen Dinge, wie zum Beispiel der Einsatz von Safety-Tools, Lines & Veils, und so weiter, besprochen. Nach ungefähr zwei Stunden war die Session 0 auch schon wieder vorbei und wir hatten ein Ergebnis erarbeitet, mit dem sich alle Teilnehmenden identifizieren konnten.

Starttermin steht fest

Am 17. April 2020 wird die erste Spielsitzung stattfinden. Darauf hatten wir uns während der Session 0 verständigt. Bis dahin haben die Mitspielenden Zeit, ihre Charaktere zu erstellen, und ich werde die Zeit nutzen, um „Lost Mine of Phandelver“ weiter vorzubereiten sowie für eventuelle Fragen zur Verfügung stehen. Zum jetzigen Zeitpunkt habe ich den Eindruck gewinnen können, dass sich da eine tolle Spielgruppe gefunden hat, deren Charaktere das Abenteuer rocken könnten. Hoffentlich werden sie auch wahrhaftig erfolgreich sein.

*) Affiliate-Links

PS: Lust auf Dungeons & Dragons (5. Edition) bekommen? Zum Spielen wird das Player’s Handbook – Spielerhandbuch*, das Monster Manual – Monsterhandbuch* sowie den Dungeon Master’s Guide – Spielleiterhandbuch*. Außerdem kann ich den sogenannten Dungeon Master’s Screen empfehlen. Weitere Artikel zu Dungeons & Dragons findest du hier.

Lost Mine of Phandelver beginnt (eingesprochen von SteamTinkerer)
Ko-Fi
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.