• Was gibt’s Neues?

    • Cthulhu
      Cthulhu: Verfallenes Berlin – Premiere geglückt

Dungeons & Dragons: Als Spieler zu Gast beim JingleChannel auf Twitch

Lesezeit: 3 Minuten

Gastauftritt beim JingleChannel auf Twitch, um Dungeons & Dragons zu spielen.

Mit dem One Shot zu „Aces in Space“ feierte ich meine Premiere als Spieler auf Twitch. Jetzt hatte ich erneut Gelegenheit auf Twitch an einer Spielrunde teilzunehmen. Wieder im JingleChannel, doch dieses Mal wurde Dungeons & Dragons (5. Edition) gespielt. In dem Format, „DnDonnerstag“, leitet Älex derzeit „Descent into Avernus“.

D&D - Dungeons & Dragons

Als ich das Vergnügen hatte, im One Shot zu „Aces in Space“ mitspielen zu dürfen, ahnte ich noch nicht, dass mir das Spielen von Pen & Paper – Rollenspielen auf Twitch so viel Freude bereiten würde. Älex, der den JingleChannel auf Twitch führt und regelmäßig Spielrunden zu Dungeons & Dragons leitet, war der Organisator des genannten One Shots.

Meine Begeisterung brachte ich im Anschluss freudig zum Ausdruck und erhielt daraufhin das Angebot von Älex, in dem Format, „DnDonnerstag“, als Gastspieler mitspielen zu dürfen. Angefixt vom One Shot zu „Aces in Space“ und voller Motivation, nahm ich das Angebot dankend an. Als Gastspielerin oder Gastspieler nimmt man an bis zu drei Spielsitzungen in einem der Formate, „DnDienstag“, „DnDonnerstag“ oder „DnSamstag“, teil. Dann ging alles Schlag auf Schlag.

Dungeons & Dragons – Schneller dabei, als erwartet

Bereits am 17. Oktober 2019 war ich als Gastspieler vorgesehen. In der Zeit erhielt ich alle erforderlichen Informationen, wie zum Beispiel Zugang zur Kampagne bei D&D Beyond, über den Ablauf einer Spielsitzung und so weiter. Danach hieß es, sich Gedanken über einen Charakter für die Dungeons & Dragons – Kampagne, „Descent into Avernus“* zu machen. Und siehe da, das Charakterkonzept hatte ich schnell und den entsprechenden Charakter umgehend erstellt.

Herausgekommen ist ein Gnome Cleric (Gnomen-Kleriker), der den Namen „Quabbelpod Quaddelflott“ trägt und ein Diener des Lathander, dem Morninglord (Morgenfürst), ist. Wer den Artikel über das Rollenspielwochenende zu RuneQuest Glorantha gelesen hat, wird die Ähnlichkeit des Namens mit dem Erpel festgestellt haben, den ich für das besagte Pen & Paper – Rollenspielsystem erstellt hatte und der von einem Streitwagen überfahren wurde. In dem Gnome Cleric (Gnomen-Kleriker) sollte der Geist von Quabbelpod Quabbelduck, so der Name der Name des Erpels, in einer gewissen Weise weiterleben.

Die Gruppe vom „DnDonnerstag“ hatte die zweite Stufe erreicht, sodass ich meinen Charakter entsprechend anpassen durfte. Nachdem alles soweit fertig war, übertrug ich die Daten zu D&D Beyond und war damit bereit für die bevorstehende Spielrunde.

Aufregung vor meinem ersten Auftritt

An dem Tag, an dem ich meine Premiere als Gastspieler feiern sollte, twitterte Älex, dass „Descent into Avernus“ hart ist und die Charaktere gemeinsam taktisch vorgehen sollten. Die Angst eines sogenannten „Total Party Kills“ (kurz: TPK) stand im Raum. Als ob die Aufregung bei mir nicht schon groß genug war, sorgte der Tweet dafür, dass die Aufregung noch weiter anstieg.

Also verbrachte die Stunden vor Beginn der Spielsitzung damit, mich intensiv mit dem Cleric (Kleriker) sowie dessen Zauber und Cantrips (Zaubertricks) auseinanderzusetzen. Sollte es wirklich zu einem harten Kampf und damit zu einem TPK kommen, sollten mein Gnome Cleric (Gnomen-Kleriker) sowie die komplette Gruppe wenigstens würdevoll „ins Gras beißen“.

Video zur Spielsitzung ist online

Der 17. Oktober 2019 ist Vergangenheit und die Spielsitzung hat wie geplant stattgefunden. Wenn ihr nicht dabei sein konntet, aus welchen Gründen auch immer, habt ihr die Möglichkeit, die Spielsitzung nachträglich anzuschauen. Denn diese wurde aufgezeichnet und kann online abgerufen werden. Einfach hier klicken.

Also werdet selbst Zeuginnen und Zeugen, wie sich die Gruppe geschlagen hat. Soviel kann ich euch vorab verraten: Es gab keinen TPK und am 31. Oktober 2019 geht’s weiter. Das wird dann meine zweite und vorletzte Spielsitzung als Gastspieler beim „DnDonnerstag“ sein.

*) Affiliate-Links

PS: Lust auf Dungeons & Dragons (5. Edition) bekommen? Zum Spielen wird das Player’s Handbook – Spielerhandbuch*, das Monster Manual – Monsterhandbuch* sowie den Dungeon Master’s Guide – Spielleiterhandbuch*. Außerdem kann ich den sogenannten Dungeon Master’s Screen empfehlen.

Dungeons & Dragons: Als Spieler zu Gast beim JingleChannel auf Twitch (eingelesen von SteamTinkerer)
SteamTinkerer

Über SteamTinkerer

Ist seit 1993 dem fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiel verfallen. Bloggt seit 2015 darüber und ist seit Anfang 2019 unter die Podcaster gegangen. Sein Herz schlägt für MIDGARD, Dungeon & Dragons, Das Schwarze Auge, Call of Cthulhu und Splittermond.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Hi Mirco!

    Vielen Dank für den Artikel! Deinen Charakter hab ich nach der ersten Sitzung bereits ins Herz geschlossen. Richtig toll gespielt! Ich freue mich schon sehr auf die nächste Runde mit dir!

    LG,
    Älex

    • Danke. 🙂

      Der Gnome Cleric ist mir auch sehr ans Herz gewachsen. Ich freue mich ebenfalls auf die nächste Spielsitzung und bin gespannt, wie weit wir kommen werden.

      Liebe Grüße,
      SteamTinkerer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.