• Was gibt’s Neues?

    • Cthulhu
      Cthulhu: Was geschah am 20. August 1890?

Das Schwarze Auge: „Offenbarung des Himmels“ – Meilenstein erreicht

Lesezeit: 4 Minuten

In der zweiten Spielsitzung von „Offenbarung des Himmels“ waren die Heldinnen und Helden äußerst erfolgreich.

„Offenbarung des Himmels“ ist nicht nur das erste Abenteuer, das für die 5. Edition von Das Schwarze Auge (DSA) erschien. Es ist zugleich das erste Abenteuer, mit dem ich nach einer gefühlten Ewigkeit wieder angefangen habe, Deutschlands erfolgreichstes Pen & Paper – Rollenspiel zu leiten.

Das Schwarze Auge

Am 17. Mai 2019 ist die erste Episode des neuen Formats für unseren Podcast, SteamTinkerers Klönschnack, erschienen. Dieses trägt den Namen „Kauderwelsch“ und die erste Episode beschäftigt sich … *Trommelwirbel*Das Schwarze Auge. Bereits einen Tag später, also am 18. Mai 2019, trafen wir uns und spielten unser aktuelles Abenteuer, „Offenbarung des Himmels“*, weiter. In früheren Artikeln (hier, hier und hier) hatte ich bereits darüber ein paar Worte verloren.

Zweite Spielsitzung von „Offenbarung des Himmels“. Der Aufschrei ist groß.

Während die Heldinnen und Helden in der ersten Spielsitzung die Magd, Irmi, vor einem Bären retteten und die verängstigten Schäfchen einsammeln konnten, endete die erste Spielsitzung schließlich in Altenbrück. So der Name eines kleinen Dorfes im Kosch.

Für die zweite Spielsitzung hatte ich mir vorgenommen, die Heldinnen und Helden zu einem bestimmten Punkt von die „Offenbarung des Himmels“ zu bringen. Der Start gestaltete sich allerdings ein wenig abenteuerlich. Der Aufschrei war nämlich groß, als der jähzornige Ritter, Gabriel von Tatzenhain, sowie die unerschrockene Premer Kriegerin, Akja Thuredottir, feststellten, dass ihnen sämtliche Dukaten gestohlen worden waren.

Immersion pur

Durch die rollenspielerische Glanzleistung der Spielerinnen und Spieler zog sich die gesamte Szene deutlich länger hin, als ursprünglich geplant. Doch als „Meister des Schwarzen Auges“ unterbreche ich solche Momente keineswegs, spielen wir schließlich ein Pen & Paper – Rollenspiel. Auch wenn der jähzornige Ritter anfangs alles kurz und klein im Gasthaus schlagen wollte, war es letztlich der Wirtin zu verdanken, dass er wieder zu Sinnen kam und sich beruhigte.

Schlag auf Schlag. Meilenstein erreicht.

Dachte ich anfangs noch, dass wir womöglich länger an „Offenbarung des Himmels“ sitzen würden, wurde ich schnell eines Besseren belehrt. Das Abenteuer nahm seinen Lauf und die Heldinnen und Helden zogen erstaunlich schnell die richtigen Schlüsse. Sie hatten einen richtig guten Lauf. Dem guten Zusammenspiel war es letztlich zu verdanken, dass alles reibungslos verlief. Da konnte auch eine Auseinandersetzung mit Wölfen dem Ganzen keinen Abbruch bringen.

Besonders erwähnenswert ist, dass die Heldinnen und Helden es schafften, die Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner von einer sogenannten „Drachenhatz“ abzubringen. Das war ein aufregender und zugleich großartiger Moment. Schließlich waren alle dort, wo ich sie ursprünglich haben wollte. Der Meilenstein war erreicht!

Ende der zweiten Spielsitzung. Neue Termine stehen fest.

Mit dem Erreichen des Meilensteins war das Ende der zweiten Spielsitzung eingeläutet. Gegen 21 Uhr, um genau zu sein. Im Anschluss ließen wir das Erlebte Revue passieren und sprachen die nächsten Termine ab. Diese waren erstaunlich schnell gefunden.

Als „Meister des Schwarzen Auges“ hatte ich wieder eine Menge Spaß. Dieses Mal war ich sogar noch regelfester als in der ersten Spielsitzung. Nur vereinzelt kam es vor, dass ich einige Sachen im Grundregelwerk* nachgeschlagen werden mussten. Wenn ich dazu gerade keine Zeit hatte, übernahm eine Spielerin oder ein Spieler diesen Part und unterstützte mich dabei. Das nenne ich Teamwork!

Das Wichtigste zum Schluss

Alle Anwesenden hatten während der gesamten Spielsitzung eine Menge Spaß. So soll es beim Pen & Paper – Rollenspiel sein! Ich freue mich jetzt schon auf die dritte Spielsitzung von „Offenbarung des Himmels“. Vielleicht, ja vielleicht schaffen es die Heldinnen und Helden dann, das Abenteuer abzuschließen.

Euer SteamTinkerer

*) Affiliate-Link

PS: Weitere Artikel zu Das Schwarze Auge findet ihr hier.

Weitere Informationen:

Titel: Offenbarung des Himmels, Art: Abenteuer, Spielsystem: Das Schwarze Auge (5. Edition), Verlag: Ulisses Spiele
__________________________________________________________________
Lust auf „Das Schwarze Auge“ bekommen? Zum Spielen benötigst du das Grundregelwerk sowie den Aventurischen Almanach. Außerdem kann ich dir den Spielleiterschirm ans Herz legen. Diesen verwende ich hin und wieder auch gern.
__________________________________________________________________
Das Schwarze Auge, Aventurien, Dere, Myranor, Riesland, Tharun und Uthuria sind eingetragene Marken der Significant GbR. Alle Rechte von Ulisses Spiele GmbH vorbehalten.

SteamTinkerer

Über SteamTinkerer

Ich bin schon seit vielen Jahren dem fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele verfallen. Egal ob als Spielleiter oder als Spieler. Pen & Paper - Rollenspiele geben mir die Möglichkeit, unsere reale Welt für einen kurzen Moment zu verlassen und der Kreativität freien Laufen zu geben. In der ganzen Zeit waren MIDGARD, Dungeons & Dragons (D&D) sowie Call of Cthulhu meine treuesten Begleiter gewesen. Die genannten Pen & Paper - Rollenspielsysteme spiele ich heute noch. Dazu kommen weitere Spielsysteme, wie Das Schwarze Auge (DSA) und Splittermond. Seit 2015 blogge über dieses fantastische Hobby.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Avatar
    Streetgeek/cordovan vom streitzig

    Der Artikel ist kurz und bündig so sollte es sein.
    Freu mich das und deine Gruppe so einen Spaß hattet.
    Das Abenteuer ist auch einfach ein tolles.

    Freue mich bei Zeiten zu lesen wie es weitergeht mit eurer Runde.

    Liebe Grüße

    Sebastian

  2. Pingback:SteamTinkerer spielt Offenbarung des Himmels – Nuntiovolo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.