Kauderwelsch: DSA und unsere Erfahrungen mit der 5. Edition

Lesezeit: 2 Minuten

Die erste Episode unseres neuen Formats beschäftigt sich mit DSA und der aktuellen 5. Edition.

Das Schwarze Auge

Das Schwarze Auge (kurz: DSA) ist ein echtes Schwergewicht in der deutschsprachigen Pen & Paper – Rollenspielszene. Es ist zwar nicht das erste Pen & Paper – Rollenspiel, dafür aber das erfolgreichste. Seit 1984 brechen nun schon tapfere Heldinnen und Helden auf, um gegen das Böse zu kämpfen. Und DSA hat in all den Jahren eine bewegende Geschichte vorzuweisen.

Selbstverständlich sind auch David und Mirco in Berührung mit Deutschlands erfolgreichstem Pen & Paper – Rollenspiel gekommen. Jedoch hatten die beiden dem Spiel zwischenzeitlich mehr oder weniger den Rücken gekehrt. 2015 erschien DSA in der 5. Edition bei Ulisses Spiele. Dank dieser kehrte Mirco wieder zurück und erlebte zusammen mit Freundinnen und Freunden auf Aventurien tolle Abenteuer.

Der 5. Edition ist es sogar zu verdanken, dass Mirco nach langer Zeit seine Premiere als „Meister“ von DSA feierte. In der Spielrunde ist im Übrigen auch David mit dabei. Der Arme hat es auch nicht leicht. Muss er sich doch irgendwie gegen Mircos Spielleiterwillkür zur Wehr setzen und mit ansehen, wie eine thorwalsche Kriegerin lieber nach einer Magd schaut, statt Davids Helden beim Kampf gegen einen fiesen, finsteren Bären zu unterstützen. Sprich: Die beiden haben offensichtlich viel Spaß mit Das Schwarze Auge.

Doch wie ist deren Meinung zur 5. Edition? Ist diese wirklich einfacher und schlanker als die 4. Edition oder Edition 4.1? In der ersten Episode des neuen Formats „Kauderwelsch“ beschäftigen sich David und Mirco mit DSA und erzählen unter anderem von ihren Erfahrungen.

Links:

*) Affiliate-Link

Viel Spaß beim Hören der ersten Episode von Kauderwelsch!

Euer SteamTinkerer

PS: Folgt SteamTinkerers Klönschnack auf Twitter. Den Podcast erreicht ihr im Übrigen über den Feed sowie über Spotify, Fyyd.de, YouTube und iTunes.

Weitere Informationen zu dieser Episode:

Cast: David und Mirco, Dauer: 91:49 Minuten, Musik: Erdenstern
Die Verwendung der Musik erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Erdenstern. Weitere Informationen findet ihr auf der Erdenstern-Webseite.

SteamTinkerer

Über SteamTinkerer

Ich bin schon seit vielen Jahren dem fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele verfallen. Egal ob als Spielleiter oder als Spieler. Pen & Paper - Rollenspiele geben mir die Möglichkeit, unsere reale Welt für einen kurzen Moment zu verlassen und der Kreativität freien Laufen zu geben. In der ganzen Zeit waren MIDGARD, Dungeons & Dragons (D&D) sowie Call of Cthulhu meine treuesten Begleiter gewesen. Die genannten Pen & Paper - Rollenspielsysteme spiele ich heute noch. Dazu kommen weitere Spielsysteme, wie Das Schwarze Auge (DSA) und Splittermond. Seit 2015 blogge über dieses fantastische Hobby.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

3 Kommentare

  1. Avatar
    Streetgeek/cordovan vom streitzig

    Also ich habe mir die Folge auf dem Weg zur Uni und wieder zurück nachhause angehört. Die folge ist sehr gut.
    Ich als DSA5 Spieler muss sagen ihr wart fair zu System habt die stärken und schwächen sehr schön beleuchtet.

    Alles im allen war es mir ein Inneres Blumen pflücken die folge zur hören.

    Bis zum nächsten mal

    • Moin Moin,

      klasse, dass dir die Episode gefällt.

      Uns war es wichtig, mit Das Schwarze Auge fair umzugehen. Wir spielen die 5. Edition ja gern. Auch, wenn ich bei Das Schwarze Auge erst seit Kurzem meine “Premiere” als Spielleiter gefeiert habe. 😉

      Liebe Grüße,
      SteamTinkerer

  2. Hej! Mit eurem neuen Format und DSA habt ihr bei mir voll ins Schwarze getroffen. Ich mag eure Stimmen. 🙂

    Würde mich freuen, wenn auch weitere Folgen sich mit DSA beschäftigen würden. Daher mein Appell an euch: MACHT MEHR DSA!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.