[:Cthulhu:] Lovecraft Stammtisch

Die Deutsche Lovecraft Gesellschaft in Flensburg

 

Nachdem der Stammtisch der Deutschen Lovecraft Gesellschaft in Hamburg (Link) ein großer Erfolg war und sich ein Team aus engagierten Vereinsmitgliedern gefunden hat, der auch künftig Stammtische organisieren möchte, stand nun ein weiterer Stammtisch auf dem Plan. Dieses Mal jedoch in Flensburg. Die Vereinsmitglieder dort hatten einen entsprechenden Stammtisch für den 31. August 2018 geplant und dieser wurde unter anderem auf diversen Social Media Plattformen beworben. Für uns, einem anderen Mitglied der Deutschen Lovecraft Gesellschaft (Link) und mich, stand fest, dass wir dem Stammtisch in Flensburg einen Besuch abstatten wollten.

Lovecraft

Laut der Einladung auf Facebook, sollte der Stammtisch um 19 Uhr in der Hafenküche (Link) in Flensburg stattfinden. Entsprechend rechtzeitig machten wir uns deshalb von Hamburg aus mit dem Auto auf den Weg. Man kann schließlich nie wissen, ob Stau auf der Autobahn herrscht oder nicht. Glücklicherweise blieb uns ein Stau erspart, sodass wir ungefähr 45 Minuten vor dem eigentlichen Beginn des Stammtischs in Flensburg waren. Diese Zeit nutzen wir, um zunächst einen Parkplatz zu finden. Anschließend schauten wir uns in der Innenstadt um. Es war erst mein zweiter Besuch in Flensburg gewesen. Schon beim ersten Besuch fand ich die Stadt wirklich toll und das änderte sich auch bei meinem zweiten Besuch nicht.

Kurz nach 19 Uhr gingen wir in die Hafenküche. Zu unserer Verwunderung waren wir die ersten Besucher des Stammtischs gewesen. Hamburger Pünktlichkeit und so. *räusper* Aber einen Moment später trudelten weitere Vereinsmitglieder ein. Insgesamt waren sieben Vereinsmitglieder dem Ruf des Cthulhu…äh…der Einladung der Deutschen Lovecraft Gesellschaft gefolgt. Neben interessanten Gesprächen rund um H. P. Lovecraft, dem Cthulhu-Mythos, Spielen (Computer- und Brettspiele, Pen & Paper – Rollenspiele und so weiter), wurden FHTAGN Schnellstarter, dem Pen & Paper – Rollenspiel der Deutschen Lovecraft Gesellschaft, sowie Ausgaben des Lovercrafter an interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Stammtischs verteilt.

Lovecraft

Die Stimmung des Stammtischs war durchweg gut und es wurde viel gelacht, eifrig diskutiert und ganz nebenbei auch den Gesprächen an den Nachbartischen gelauscht. Zwischenzeitlich war die Hafenküche so gut besucht, dass ein sehr hoher Lärmpegel herrschte und man sein eigenes Wort nur schwer verstand. Aber dieser Umstand schadete dem Ganzen überhaupt nicht. Ungefähr gegen 23 Uhr, ich hatte nicht auf die Uhr geschaut, wurde der Stammtisch für beendet erklärt. Was an sich auch ganz gut war, denn wir hatten noch eine lange Fahrt zurück nach Hamburg vor uns.

Alles in allem war der Stammtisch der Deutschen Lovecraft Gesellschaft in Flensburg eine gelungene Sache gewesen. Ich hatte die Möglichkeit, andere Vereinsmitglieder kennenzulernen. So zum Beispiel Thorsten vom Erzählspiel-Zine (Link). Alle Anwesenden waren sich einig, dass dies nicht der letzte Stammtisch sein sollte. In Zukunft sollen weitere stattfinden. Ich bin gespannt, was die Flensburger Vereinsmitglieder da auf die Beine stellen werden. Gern besuche ich die künftigen Stammtische auch wieder, wenn es zeitlich passt.

Abschließend ein fettes Dankeschön an die Flensburger Vereinsmitglieder der Deutschen Lovecraft Gesellschaft. Der Stammtisch war eine wahrlich gelungene Veranstaltung gewesen.

Euer SteamTinkerer

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

3 Kommentare

  1. Ich stimme zu, es war ein guter Stammtisch! Gern wieder und ich versuche auch, beim Hamburger Stammtisch vorbeizuschauen. 🙂

  2. Pingback:[:Klönschnack:] Namenlose Tage, Zerrissene Erde, Cthulhu Stammtisch und vieles mehr - SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.