[:Cthulhu:] Drygolstadt – Covervorstellung

Drygolstadt. Front- und Backcover.


Erst gestern gab es einen neuen Zwischenbericht zu “Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen”, wie der Titel des Projekts lautet, an dem ich seit letztem Jahr arbeite. Jetzt gibt es gleich einen weiteren Zwischenbericht hinterher. Ja, aktuell geht es Schlag auf Schlag und das aus gutem Grund: Denn das gesamte Projekt steht kurz vor der Veröffentlichung. Als kostenloser Download natürlich.

Eine Vorabversion der Stadtkarte von Drygolstadt steht ich euch seit Längerem als kostenloser Download zur Verfügung. Nicht mehr lange, dann wird endlich die komplette Stadtbeschreibung folgen. Wie jedes Quellenbuch besitzt auch “Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen” ein entsprechendex Front- und Backcover. Diese, ja genau diese, möchte ich euch nicht länger vorenthalten und heute entsprechend präsentieren.

Das Cover stammt aus der Feder von Ann-Marie Rechter. Ich hoffe, dass es sich genauso gut gefällt wie mir. Auf dem Frontcover ist ein Teil des Herminen-Hospitals zu sehen, das sich auf einer Insel im Herminensee befindet. Auch bin ich froh darüber, dass ich das Logo von der Deutschen Lovecraft Gesellschaft, deren Mitglied ich bin, verwenden darf. Auch Pegasus Spiele, der deutsche Herausgeber von Call of Cthulhu, hat seine Erlaubnis für die Verwendung der Spielregeln erteilt.

Und jetzt?

Gestern habe ich mit Ann-Marie Rechter, die auch das Layout übernommen hat, einen längeren Video-Chat geführt. Dabei sind wir Seite für Seite des Buchs durchgegangen und Fehler im Layout wurden beseitigt. Jetzt warte ich auf die Zusendung der finalen Datei. Sobald mir diese vorliegt, wird “Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen” den Weg online finden und als kostenloser Download erhältlich sein. Aktuell plane ich, die Datei rechtzeitig zur NordCon 2018 zur Verfügung zu stellen. Allerdings kann ich nicht versprechen, dass das auch alles so klappt. Ich bin da aber optimistisch.

Apropos NordCon …

Ann-Marie Rechter und ich werden auf der diesjährigen NordCon sein. Als Hamburger ist diese Convention quasi eine Art Heimspiel. Bis letztes Jahr hatte ich für den #NordConBlog geschrieben, was ich jedoch aus zeitlichen Gründen leider einstellen musste. Wie dem auch sei, ich werde das gesamte Wochenende auf der NordCon anzutreffen sein und irgendwo auf dem Gelände herumlaufen, einen der zahlreichen Workshops besuchen oder eine Spielrunde leiten. Vielleicht laufen wir uns über den Weg. Wenn ja, zögert nicht, mich anzusprechen. Ich führe nämlich sehr gerne nette Gespräche.

Und nun werde ich mich zurückziehen und die Veröffentlichung von “Drygolstadt – Idyllischer Ort im alten Ostpreußen” vorbereiten. Hach, ich kann gar nicht mehr erwarten.

Euer SteamTinkerer

 

SteamTinkerer

Über SteamTinkerer

Ich bin schon seit vielen Jahren dem fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele verfallen. Egal ob als Spielleiter oder als Spieler. Pen & Paper - Rollenspiele geben mir die Möglichkeit, unsere reale Welt für einen kurzen Moment zu verlassen und der Kreativität freien Laufen zu geben. In der ganzen Zeit waren MIDGARD, Dungeons & Dragons (D&D) sowie Call of Cthulhu meine treuesten Begleiter gewesen. Die genannten Pen & Paper - Rollenspielsysteme spiele ich heute noch. Dazu kommen weitere Spielsysteme, wie Das Schwarze Auge (DSA) und Splittermond. Seit 2015 blogge über dieses fantastische Hobby.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.