[:Durchgeblättert:] #DnD5e – Volo’s Guide to Monsters

21.01.2017_DnD Volos Monster Guide_SteamTinkerers KaDeWa

Ein Quellenbuch über Monster für Dungeons & Dragons (5. Edition)


Hallo zusammen,

seit letztem Jahr sind die drei Regelwerke (Player’s Handbook, Monster Manual und Dungeon Master’s Guide) von Dungeons & Dragons (5. Edition) auch auf Deutsch erhältlich.

Meiner ganz subjektiven Wahrnehmung nach fanden die genannten Bücher bislang guten Anklang bei den Rollenspielerinnen und Rollenspielern. Deshalb gehe ich aktuell davon aus, dass in naher Zukunft weitere D&D-Produkte übersetzt und veröffentlicht werden.

Auf Englisch gibt es die 5. Edition von Dungeons & Dragons schon ein Weilchen länger. Seit 2014, um genau zu sein. Nicht ungewöhnlich also, dass auf Englisch bereits wesentlich mehr D&D-Produkte erschienen sind.

Eines dieser englischen Publikationen ist “Volo’s Guide to Monsters”, was auf Deutsch frei übersetzt so viel heißt wie “Volo’s Handbuch über Monster”. Da ich diesen Quellenband wirklich spannend fand, habe ich diesen durchgeblättert.

Kurze Anmerkung:

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen sogenannten „Durchgeblättert-Artikel“. Das bedeutet, dass ich das Buch (Printversion/E-Book) durchgeblättert und mir dabei einen ersten Überblick verschafft habe. Jedoch handelt es sich hier um keine ausführliche Rezension.

Ihr habt Fragen? Dann immer her damit! Schreibt am besten einen Kommentar. Ich versuche stets, zeitnah zu antworten. Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen!

Euer SteamTikerer

21.01.2018_DnD Volos Monster_01_SteamTinkerers KaDeWa

Das Erscheinungsbild

“Volo’s Guide to Monsters” ist ein Quellenband für Dungeons & Dragons (5. Edition). Der Quellenband ist ein robustes Hardcover mit einem Umfang von ungefähr 224 Seiten. Diese sind alle vollfarbig.

Rein vom Äußerlichen kann sich “Volo’s Guide to Monsters” wirklich sehen lassen. Was unter anderem auch am Cover liegt, welches aus der Feder von Tyler Jacobsen stammt. Das Cover zeigt die Zusammenkunft zwischen einem Frostriesen und einem Abenteurer. Letzterer hält ein Buch in der Hand, das vermutlich “Volo’s Guide to Monsters” ist.

“Immerse yourself in monster lore in this supplement for the world’s greatest roleplaying game”, steht am unteren Rand des Covers geschrieben. Ganz frei übersetzt lautet das: “Erlebe mit dieser Ergänzung des größten Rollenspiels der Welt die Überlieferungen von Monstern”.

Die Autoren

Ein Blick in die “Credits” des Quellenbands verrät, wer alles an “Volo’s Guide to Monsters” mitgewirkt hat: Mike Mearls (Lead Designer), Jeremy Crawford (Lead Rules Designer), Adam Lee, Kim Mohan, Christopher Perkins, Sean K. Reynolds, Matt Sernett, Chris Sims, Steve Winter (alle Designer) sowie Ed Greenwood (Additional Design).

21.01.2018_DnD Volos Monster_02_SteamTinkerers KaDeWa

Der Inhalt

“Volo’s Guide to Monsters” ist in drei Kapitel unterteilt: Chapter 1: Monster Lore (Kapitel 1: Überlieferungen von Monstern), Chapter 2: Character Races (Kapitel 2: Spielbare Völker) und Chapter 3: Bestiary (Kapitel 3: Bestiarium).

Im ersten Kapitel, das den Titel “Chapter 1: Monster Lore” (Kapitel 1: Überlieferungen von Monstern) trägt, befasst sich mit verschiedenen Gruppen von Monstern und gibt mit zusätzlichen Informationen einen Einblick zu Herkunft, Vorlieben, Wesensarten sowie den Schlupfwinkeln, wo sich die Monster gern aufhalten beziehungsweise vorzufinden sind.

Bei den hier befassten Monstern handelt es sich um insgesamt neun, die auch schon im D&D Monster Manual beschrieben worden sind: Beholder (Betrachter), Giants (Riesen), Gnolls (Gnolle), Goblinoids (Goblinoide), Hags (Vettel), Kobolds (Kobolde), Mind flayers (Gedankenschinder), Orcs (Orks) und Yuan-ti (Yuan-Ti). Die einzelnen Unterkapitel zu den Monstern sind recht umfangreich und tragen die unterschiedlichsten Titel, wie zum Beispiel “Beholder: Bad Dreams Come True” (“Betrachter: Schlimme Träume werden wahr”) oder “Kobolds: Little Dragons” (“Kobolde: Kleine Drachen”).

So kommt “Chapter 1: Monster Lore” auf sage und schreibe 98 Seiten.

21.01.2018_DnD Volos Monster_03_SteamTinkerers KaDeWa

Aasimar, Firbolg, Goliath, Kenku, Lizardfolk (Echsenvolk), Tabaxi und Triton sind Teil von “Chapter 2: Character Races” (Kapitel 2: Spielbare Völker) und werden entsprechend beschrieben. Dadurch werden die spielbaren Völker aus dem D&D Player’s Handbook erweitert. Den Spielerinnen und Spielern steht somit eine größere Auswahl zur Verfügung. Wer also schon immer ein Vogelvolk spielen wollte, kann das mit den Kenku jetzt tun. Oder soll lieber ein Echsenmensch sein? Mit dem Lizardfolk (Echsenvolk) ist das jetzt möglich.

Im Anschluss geht es mit “Monstrous Adventurers” (Monster als Abenteurer) weiter. Dieses Unterkapitel richtet sich speziell an den Spielleiter und erklärt, wie man ein Monster als Abenteurer erschafft. Dabei wird sich auf die Eigenschaften vom Bugbear (Grottenschrat), Goblin, Hobgoblin, Kobold, Orc (Ork) und Yuan-ti (Yuan-Ti) beschränkt. Zu guter Letzt geht es bei “Height and Weight” um das Bestimmen der Körpergröße und dem Gewicht des jeweiligen Abenteurers.

Insgesamt zählt dieses Kapitel 18 Seiten. Damit ist es weit weniger umfangreich als das vorherige Kapitel.

21.01.2018_DnD Volos Monster_05_SteamTinkerers KaDeWa

Monster, Monster und noch mehr Monster! Darum geht es im dritten Kapitel. Schließlich heißt es ja auch “Chapter 3: Bestiary” (Kapitel 3: Bestiarium). Insgesamt werden 126 verschiedene Monster mit Spielwerten beschrieben und durch entsprechende, sehr schöne Illustrationen dargestellt. So fühlen sich Leserinnen und Leser gleich in die fantastische Welt von Dungeons & Dragons (5. Edition) hineinversetzt. Die beschriebenen Monster erweitern damit die im D&D Monster Manual enthaltenen Monster.

“Chapter 3: Bestiary” hat einen Umfang von 85 Seiten.

Es folgt “Appendix A: Assorted Beasts” (Anhang A: Sortierte Tiere), welches auf zwei Seiten, Spielwerte zu einigen Tieren beinhaltet. Mit dem Aurochs (Auerochsen), Cattle (Rind), Dolphin (Delfin) und dem Swarm of Rot Grubs (Schwarm von Rotwürmern) doch sehr überschaubar.

“Appendix B: Nonplayer Characters” (Anhang B: Nichtspielercharaktere) bietet eine Auswahl von unterschiedlichen humanoiden Nichtspielercharakteren mit Beschreibung und Spielwerten. 12 Seiten nimmt dieser Anhang im Quellenband ein.

Die letzten vier Seiten des Quellenbands nimmt “Appendix C: Monster List” (Anhang C: Auflistung von Monster) ein. Der Anhang ist in drei Blöcke aufgeteilt: “Spielwerte nach Monstertyp”, “Spielwerte nach Schwierigkeitsgrad” und “Monster nach Umgebung”.

21.01.2018_DnD Volos Monster_04_SteamTinkerers KaDeWa

Mein Fazit

Mit “Volo’s Guide to Monsters” ist Dungeons & Dragons (5. Edition) um ein Quellenbuch bereichert worden, was keineswegs ein zweites D&D Monster Manual ist. Neben Monster enthält es unter anderem auch spielbare Völker, die im D&D Player’s Handbook nicht zu finden sind.

Das Layout ist großartig, anders kann und will ich es an dieser Stelle nicht sagen. Dadurch macht schon allein das Durchblättern des Quellenbuchs sehr viel Spaß. Eine schöne, lesbare Schriftart wurde ausgewählt und die Schriftgröße ist optimal, was das Lesen der Texte sehr angenehm gestaltet. Viele Illustrationen zieren das Quellenbuch und im Zusammenspiel mit dem Layout sind keine “Textwüsten” entstanden. Auch das verwendete Englisch ist leicht zu verstehen. Hier habe ich fast den Eindruck, dass auch explizit darauf geachtet wurde.

Die Ausgabe, die ich vorliegen habe, hat 36,22 Euro gekostet. Für ein Hardcover mit einem Umfang von 224 Seiten, die alle farbig sind, und zahlreichen Illustrationen ist der genannte Preis vollkommen in Ordnung. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass “Volo’s Guide to Monsters” kein deutsches Buch ist und somit nicht unter die Buchpreisbindung fällt. Es kann also gut sein, dass der Preis schwankt.

Man kann sich sicherlich streiten, ob man “Volo’s Guide to Monsters” unbedingt benötigt oder nicht. Das muss jede Spielleiterin und jeder Spielleiter selbst entscheiden. Dennoch bereichert dieses Quellenbuch Dungeons & Dragons (5. Edition). Für mich ist “Volo’s Guide to Monsters” allein schon wegen den Kenku (Vogelmenschen) interessant. Wer sich das Quellenbuch kauft, wird meiner Meinung nach nicht enttäuscht sein.

Weitere Informationen:

Titel: Volo’s Guide to Monsters, Spielsystem: Dungeons & Dragons (5. Edition), Art: Quellenbuch, Autoren: Mike Mearls, Jeremy Crawford, Adam Lee, Kim Mohan, Christopher Perkins u. a., Verlag: Wizards of the Coast, Erhältlich: Volo’s Guide to Monsters (Buch)


Du bist auf der Suche nach einem geeigneten „Spielleiterschirm“? Dann schau dir diesen hier einmal an. Vielleicht ist dieser „Spielleiterschirm“ ja etwas für dich.


Wizards of the Coast, Dungeons & Dragons, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries. © 2015 Wizards. All Rights Reserved.

SteamTinkerer

Über SteamTinkerer

Ich bin schon seit vielen Jahren dem fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele verfallen. Egal ob als Spielleiter oder als Spieler. Pen & Paper - Rollenspiele geben mir die Möglichkeit, unsere reale Welt für einen kurzen Moment zu verlassen und der Kreativität freien Laufen zu geben. In der ganzen Zeit waren MIDGARD, Dungeons & Dragons (D&D) sowie Call of Cthulhu meine treuesten Begleiter gewesen. Die genannten Pen & Paper - Rollenspielsysteme spiele ich heute noch. Dazu kommen weitere Spielsysteme, wie Das Schwarze Auge (DSA) und Splittermond. Seit 2015 blogge über dieses fantastische Hobby.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

3 Kommentare

  1. Kleine Anmerkung mein Lieber,
    Volo’s Guide to Monster wird im deutschen Volos Almanach der Monster heißen ?
    Gibt es bereits vorbestellbar im F-Shop.

  2. Pingback:[:Dungeons & Dragons:] #DnD5e – Deutsche Ausgabe von Volo’s Guide to Monsters – SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.