• Die fabelhafte Welt der Pen & Paper – Rollenspiele

    • Gratisrollenspieltag 2024 in Elmshorn

Würfelwürfe: Offen vs. Verdeckt

Lesezeit: 2 Minuten

Die Würfelwürfe offen oder verdeckt würfeln?

Würfelwürfe sind bei vielen Pen-&-Paper-Rollenspielen ein wichtiges Element. Doch sollten diese besagten Würfe lieber offen oder verdeckt gewürfelt werden? Oder ist es ratsam, Unterschiede zu machen? FeyTiane, David und Mirco reden in dieser Podcast-Episode ausgiebig über dieses spannende Thema.

Bei vielen Pen-&-Paper-Rollenspielen sind sogenannte Würfelwürfe ein wichtiges Element. In MIDGARD werden diese beispielsweise als Prüf-, Erfolgs- oder Widerstandswürfe bezeichnet, während in anderen Spielsystemen andere Begriffe verwendet werden. Doch wie sieht es eigentlich mit Würfelwürfen aus? Sollten diese lieber offen oder verdeckt gewürfelt werden? Sollte man vielleicht gar Unterschiede machen, welche davon von der Spielleitung – also verdeckt – oder von den Mitspielenden – sichtbar – gewürfelt werden? Ein spannendes Thema, das von einem Zuhörer an unsere drei Podcaster gebracht wurde.

Würfelwürfe. Zwischen offen oder verdeckt würfeln.

Das fanden selbstverständlich auch FeyTiane, David und Mirco. Also schwangen sich unsere drei Podcaster vor ihre Mikros, besuchten das virtuelle Podcast-Studio und sprachen ausgiebig über „Würfelwürfe“. In vielen Punkten waren sich die drei einig, aber in manchen schilderten sie von kreativen Möglichkeiten, die Anwendung fanden, um besondere Situationen zu bewerkstelligen. Zum Beispiel wenn unter den Mitspielenden jemand ist, der/die nicht möchte, dass die anderen die Spielwerte der eigenen Spielfigur erfahren und so weiter.

Interessante Links:
  • Würfel – Es kann gar nicht genug geben (Podcast-Episode).
  • SteamTinkerers Klönschnack auf YouTube (Link).

Es entwickelte sich ein unterhaltsames Gespräch, aus dem FeyTiane, David und Mirco selbst noch das ein oder andere für sich mitnehmen konnten. Auch wenn man – wie unsere drei Podcaster – gefühlt schon ewig dem fantastischen Hobby der Pen-&-Paper-Rollenspiele nachgeht – so lernt man verständlicherweise nie aus.

Viel Spaß!

Das Beste jedoch ist: Die komplette Podcast-Episode könnt ihr euch ab sofort kräftig auf die Ohren geben. Also lehnt euch zurück, schließt die Augen und genießt die Show!

PS: Auf der Suche nach weiteren Podcast-Episoden? Dann steht euch jederzeit unser Podcast-Archiv offen. Viel Spaß beim Stöbern!

Weitere Informationen zu dieser Episode:
Cast: Mirco, David, FeyTiane, Dauer: 52:12 Minuten, Musik: d20sounds

d20sounds hat die Musik im Auftrag erstellt und alle Rechte liegen bei SteamTinkerers Klönschnack. Besonderer Dank geht an dieser Stelle an alle Unterstützenden, denn durch eure Unterstützung konnte die Musik erst realisiert werden. Ihr seid die Besten!


STEAMTINKERERS KLÖNSCHNACK UNTERSTÜTZEN

Dir gefällt der Content? Dann hast du die Möglichkeit, das Ganze zu unterstützen, indem du uns zum Beispiel einen virtuellen Kaffee spendierst oder dich dazu entschließt, ein Member zu werden. Ganz gleich, wie du dich entscheidest, wir freuen uns auf deine Unterstützung! Denn diese ist für unsere Arbeit sehr wichtig.

Ko-Fi


Über KLNSCHNCK

WIR LIEBEN MIDGARD! Und genau darum geht es in dem Podcast: David und Mirco beschäftigen sich ausgiebig mit Deutschlands erstem Fantasy-Rollenspiel. Aber hin und wieder wagen sie einen Blick über den Tellerrand und sprechen über andere Pen & Paper – Rollenspiele wie beispielsweise Call of Cthulhu und Dungeons & Dragons. Also lehnt euch zurück, schließt die Augen und genießt die Show!
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert