• Was gibt’s Neues?

    • Die vermissten Geliebten
      Die vermissten Geliebten (Dungeons & Dragons)

Dungeons & Dragons als globale Marke. Wizards übernimmt Lokalisierung.

Lesezeit: 2 Minuten

Wizards of the Coast übernimmt das Ruder für nicht-englischsprachige Produkte zu Dungeons & Dragons.

2014 erschien die fünfte Edition von Dungeons & Dragons (D&D) auf Englisch und 2017 auch in andere Sprachen, wie zum Beispiel auf Deutsch. Doch die Situation wegen der Lokalisierung war bisher alles andere als komfortabel. Jetzt fand offenbar ein Umdenken bei Wizards of Coast statt.

Seit der Veröffentlichung der fünften Edition von Dungeons & Dragons in 2014 befindet sich das Spiel in einem scheinbar nicht aufhaltbaren Höhenflug. 2017 erschien die Mutter, Großmutter oder Urgroßmutter aller Pen & Paper – Rollenspiele schließlich in andere Sprachen, unter anderem auf Deutsch. Spätestens seitdem erfreut sich Dungeons & Dragons auch hierzulande einer stetig wachsenden Beliebtheit. Die Lokalisierung der nicht-englischsprachigen Produkte war allerdings etwas kompliziert. So war etwa nicht Wizards of the Coast selbst dafür zuständig, sondern Gale Force Nine. Die wiederum hatten Ulisses Spiele für die Übersetzung beauftragt und die zugleich den Vertrieb übernahmen (hier ist die Bekanntmachung). Nach und nach erschienen Produkte zur fünften Edition von Dungeons & Dragons auf Deutsch. Nicht selten kam es dabei zu Verschiebungen. Und die Qualität der Übersetzungen sowie der Bücher stießen auf unterschiedliche Meinungen.

Erweiterungen von Dungeons & Dragons

Offenbar fand ein Umdenken bei Wizards of the Coast statt, was die nicht-englischsprachigen Produkte der Mutter, Großmutter oder Urgroßmutter der Pen & Paper – Rollenspiele betrifft. Auf Twitter wurde kürzlich der offizielle D&D-Account für Deutschland vorgestellt sowie ein Artikel auf der ihrer Webseite veröffentlicht, der den Titel „Die Erweiterung von Dungeons & Dragons über die englische Sprache hinaus“ trägt (hier gehts direkt zum besagten Artikel). In diesem wird unter anderem die Vision von D&D als globale Marke verkündet sowie erste Details bekannt gegeben, wie es mit der fünften Edition künftig weitergehen soll.

Wizards übernimmt Lokalisierung

Eine der wohl interessantesten Informationen ist, dass Wizards of the Coast künftig die Lokalisierung der D&D-Produkte auf Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch übernimmt. Dafür möchte der Verlag langfristige Investitionen tätigen, um das Wachstum von Dungeons & Dragons in Europa fortzusetzen. Bereits im September dieses Jahres soll es auch schon losgehen. Geplant ist, dass dann das Basisset Premiere auf Deutsch feiert. Außerdem sollen das Spielerhandbuch, Monsterhandbuch und das Spielleiterhandbuch überarbeitet und zu einem reduzierten Preis erscheinen. Statt wie bisher 50,00 Euro sollen diese künftig 39,95 Euro kosten. Für Oktober ist erstmals das Grundregelwerk-Geschenkset in deutscher Sprache geplant.

Interessante Entwicklung

Das klingt doch interessant und zumindest auf Twitter wurde die Ankündigung weitestgehend positiv aufgenommen. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Ganze entwickelt und die bereits genannten Veröffentlichungstermine eingehalten werden. Hoffen wir mal, dass wir künftig nicht mehr allzu lange auf die Veröffentlichung einer deutschsprachigen oder einer nicht-englischsprachigen Publikation warten müssen, nachdem diese zuvor auf Englisch erschienen ist. Was meint ihr? Ist es besser, dass sich fortan Wizards of the Coast auf die Lokalisierung nicht-englischsprachiger Produkte zu Dungeons & Dragons kümmert? Hinterlasst hierzu gerne einen Kommentar.

*) Affiliate-Links

PS: Lust, Dungeons & Dragons (5. Edition) zu spielen? Dafür benötigst du als Spielleiterin oder Spielleiter das Player’s Handbook – Spielerhandbuch*, das Monster Manual – Monsterhandbuch* und den Dungeon Master’s Guide – Spielleiterhandbuch*. Außerdem ist der Einsatz eines Spielleiterschirms* empfehlenswert. Weitere Artikel zu Dungeons & Dragons findest du hier.

Wizards of the Coast, Dungeons & Dragons, and their logos are trademarks of Wizards of the Coast LLC in the United States and other countries. © 2015 Wizards. All Rights Reserved.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Wir hoffen das bald das Ravnica-Setting nach Deutschland kommt damit wir das in unserer fantastischen D&D-Runde spielen können.

    Ich habe das vollmundig angekündigt, wahrscheinlich wird es eh nie passieren, weil der DM und ich einfach alle zwei Tage einen neuen Geistesblitz haben und wir am Ende seit ungefähr 2,5 Jahren die verlorene Mine von Phandelver spielen aber es wird gut sein es einfach so zu kaufen.

  2. Pingback:PARYDIA – Eine Fantasywelt für Pen & Paper - Rollenspiele - STEAMTINKERER.DE | Blog & Podcast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.