• Was gibt’s Neues?

    • Lost Mine of Phandelver
      Lost Mine of Phandelver 14 (Actual Play)

Das Bestiarium – Ein kurzer Einblick (MIDGARD)

Lesezeit: 2 Minuten

Ein kurzer Einblick in „Das Bestiarium“, dem kürzlich erschienenen Quellenbuch für MIDGARD (5. Edition).

Das Bestiarium ist das neueste Quellenbuch für die fünfte Edition von MIDGARD, das am 21. September 2020 erschien und seitdem ganz offiziell erhältlich ist. Darüber verlor ich bereits ein paar Worte. Doch der Moment ist einfach zu schön, dass ich mich noch einmal dem besagten Quellenbuch zuwende.

Das Bestiarium © 2020 by Verlag für F&SF-Spiele. Die Verwendung des Bilds erfolgt mit freundlicher Genehmigung durch den Verlag für F&SF-Spiele.

Zugegeben, für die fünfte Edition von MIDGARD erscheinen, verglichen mit anderen Pen & Paper – Rollenspiele, neue Publikationen in einem sehr überschaubaren Rahmen. Aber wenn es eine Neuerscheinung für Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel gibt, dann wird diese zumindest bei mir ordentlich zelebriert. Wie bei „Das Bestiarium“, das kürzlich erst erschien.

Das Bestiarium – Ein kurzer Einblick

Bereits kurz nach der Veröffentlichung von „Das Bestiarium“ schrieb ich darüber und durfte euch bereits vorab das Cover präsentieren, welches mir der Verlag für F&SF-Spiele freundlicherweise zur Verfügung gestellt hatte, da mir meine Ausgabe zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels nicht vorlag. Auch wenn ich das komplette Quellenbuch noch nicht durchgelesen habe, konnte ich wenigstens schon ein wenig darin herumblättern.

Bilder auf Instagram

Neben Twitter bin ich auf Instagram recht aktiv und veröffentliche dort hin und wieder Bilder zu verschiedenen Rollenspielpublikationen, wobei MIDGARD da einen beachtlichen Teil einnimmt. Und natürlich habe den Moment genutzt und ein paar Bilder zu „Das Bestiarium“ dort veröffentlicht. Dadurch erhalten Interessierte vorab einen kurzen Einblick in das Buch. Aber auch im verlagseigenen Shop – Branwens Basar – findet ihr neben einer Leseprobe noch das Inhaltsverzeichnis als PDF-Datei. Kostenlos versteht sich.

HASH-Code traditionell mit von der Partie

Und wie es bei MIDGARD so üblich ist, enthält auch „Das Bestiarium“ einen sogenannten HASH-Code. Käufer*innen des Quellenbuchs, die den HASH-Code bei Branwens Basar einlösen, erhalten „Das Bestiarium“ kostenlos als PDF-Datei. Ein toller Service, den MIDGARD seit der fünften Edition eingeführt hat und konsequent durchführt.

eBestiarium

Ich habe meinen HASH-Code bereits eingelöste. Hat alles wunderbar funktioniert und bin jetzt auch stolzer Besitzer der entsprechenden PDF-Datei. Allerdings vermisse ich das „eBestiarium“. Damit ist eine weitere Publikation gemeint, die es ausschließlich in elektronischer Form geben, alphabetisch sortiert sein und weitere Kreaturen enthalten wird. Dieses befindet sich aktuell noch in Vorbereitung und wird sicherlich schon bald nachgereicht.

*) Affiliate-Links

PS: Lust, MIDGARD zu spielen? Als spielleitende Person benötigst du lediglich das Grundregelwerk* (Der Kodex) sowie das Magieregelwerk* (Das Arkanum). Außerdem ist „Im Ordensland von Monteverdine“*, ein Quellenbuch mit Sichtschirm, empfehlenswert. Weitere Artikel zu MIDGARD findest du hier.

Dir gefällt der Content auf dieser Seite? Dann spendiere uns gern einen virtuellen Kaffee.

Ko-Fi
Mirco

Über Mirco

Rollenspieler aus Leidenschaft. Seit 1993 ist Mirco nun schon dem fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele verfallen und MIDGARD, Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel, war dabei stets ein treuer Begleiteter. 2015 gründete Mirco den Blog, SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns, und 2019 den Podcast, SteamTinkerers Klönschnack, den er zusammen mit David betreibt. Aktuell spielt Mirco regelmäßig MIDGARD, Dungeons & Dragons, Call of Cthulhu sowie Das Schwarze Auge.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.