• Was gibt’s Neues?

    • Drygolstadt - Drygolstädter Beobachter
      Drygolstädter Beobachter Ausgabe 4 ab sofort erhältlich (Call of Cthulhu)

Drygolstädter Beobachter Ausgabe 4 ab sofort erhältlich (Call of Cthulhu)

Lesezeit: 2 Minuten

Die vierte Ausgabe vom Drygolstädter Beobachter ist da!

Es gibt Neuigkeiten zum Drygolstädter Beobachter, der InGame-Zeitung für den inoffiziellen Schauplatz zu Call of Cthulhu – Drygolstadt. Ab sofort ist die vierte Ausgabe als kostenloser Download erhältlich. Und nicht nur das: Die aktuelle Ausgabe ist zugleich die bislang umfangreichste, die für den fiktiven, cthuloiden Schauplatz erschienen ist.

Drygolstadt - Drygolstädter Beobachter

Und da ist die nächste Ausgabe des Drygolstädter Beobachters doch schneller erschienen als ursprünglich geplant. Schön wäre es gewesen, wenn die vierte Ausgabe bereits zur NordConline** hätte erscheinen können. Denn rechtzeitig zur NordCon 2018 erblickte das inoffizielle Quellenbuch zu Call of Cthulhu„Drygolstadt – Idyllicher Ort im alten Ostpreußen“ – das Licht der Welt. Somit feierte das genannte Quellenbuch in diesem Jahr seinen zweijährigen Geburtstag. Doch aus unterschiedlichen Gründen klappte die Veröffentlichung leider nicht. Egal, dafür erhaltet ihr jetzt den Drygolstädter Beobachter.

Drygolstädter Beobachter – Ausgabe 4

Die vierte Ausgabe der InGame-Zeitung zu Drygolstadt kommt mit einem Umfang von satten fünf Seiten daher. Damit übertrifft sie die zweite Ausgabe und trägt fortan den Titel als „umfangreichste Ausgabe, die bisher erschienen ist“. Und selbstverständlich wird auch in der aktuellen Ausgabe die Geschichte zu Drygolstadt weitergesponnen. Neben einem InGame-Brief, und vielen spannenden Themen, enthält der Drygolstädter Beobachter – Ausgabe 4 wieder eine wundervolle Zeichnung von Ann-Marie Rechter.

Folgende Artikel enthält diese Ausgabe
  • Schwachsinn diagnostiziert
  • Neue Karte von Drygolstadt
  • Sturm hinterlässt Schäden
  • Gedenkgottesdienst an die Gefallenen des Großen Krieges
  • Sagen Sie uns Ihre Meinung!
  • Emil Boje zu Gast bei der Preußisch WolkColium AG
  • Programm veröffentlicht
  • Unbeaufsichtigtes Boot im Herminen-See entdeckt
  • Fackelzug des Schlangenordens

Kostenloser Download

Wie bei bisher allen erschienenen Ausgaben steht euch der Drygolstädter Beobachter – Ausgabe 4 ebenfalls als kostenloser Download zur Verfügung. Diese sowie die anderen Ausgaben könnt ihr hier herunterladen. Viel Spaß beim Lesen und vielleicht könnt ihr den ein oder anderen Artikel dafür verwenden, um spannende, cthuloide Abenteuer in Drygolstadt zu erleben.

*) Affiliate-Links

**) Online-Variante der NordCon aufgrund der Corona-Krise

PS: Lust, Call of Cthulhu zu spielen? Dafür benötigst du als Spielleitung lediglich das Grundregelwerk*. Spieler*innen sind hingegen mit dem „Regelwerk für Spieler“* gut versorgt. Außerdem ist der entsprechende Cthulhu-Sichtschirm* empfehlenswert.

Drygolstädter Beobachter Ausgabe 4 ab sofort erhältlich (Call of Cthulhu) (eingesprochen von Mirco)
Call of Cthulhu ist eine eingetragene Marke von Chaosium, Inc. Deutsche Ausgabe
unter Lizenz von Pegasus Spiele GmbH. Die deutsche Ausgabe „Cthulhu“ ist eine
eingetragene Marke von Pegasus Spiele.
Ko-Fi
3. Juni 2020 18:57 Uhr: Fehlerhaften Downloadlink entfernt.

Mirco

Über Mirco

Rollenspieler aus Leidenschaft. Seit 1993 ist Mirco nun schon dem fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele verfallen und MIDGARD, Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel, war dabei stets ein treuer Begleiteter. 2015 gründete Mirco den Blog, SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns, und 2019 den Podcast, SteamTinkerers Klönschnack, den er zusammen mit David betreibt. Aktuell spielt Mirco regelmäßig MIDGARD, Dungeons & Dragons, Call of Cthulhu sowie Das Schwarze Auge.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.