• Was gibt’s Neues?

    • Lost Mine of Phandelver
      Lost Mine of Phandelver 14 (Actual Play)

Call of Cthulhu One Shot mit Mirco als SL

Lesezeit: 3 Minuten

Mit einem Call of Cthulhu One Shot beim JingleChannel gab Mirco sein Debüt als SL in einem Stream.

Am 28. März 2020 leitete Mirco erstmals ein Abenteuer in einem Stream. Das Spielsystem war Call of Cthulhu (CoC) und das Abenteuer ein selbst geschriebenes, das den Titel „Irgendwo in Ostpreußen“ trug. Älex und seinem JingleChannel sei Dank, konnte das Projekt überhaupt erst umgesetzt werden.

Call of Cthulhu

Seit 1993 ist Mirco schon dem fantastischen Hobby der Pen & Paper – Rollenspiele verfallen. Neben MIDGARD, Dungeons & Dragons und Das Schwarze Auge, gehört Call of Cthulhu zu jenen Spielen, die er gern und regelmäßig spielt. Eigentlich wollte er auf den Namenlosen Tagen 28 ein Call of Cthulhu – Abenteuer für einige Personen leiten, mit denen er sich zuvor über Twitter verabredet hatte. Doch aufgrund der Corona-Krise wurde die Convention abgesagt. Und so beschlossen alle Teilnehmenden, die Spielrunde doch stattfinden zu lassen. Online und zugleich als Stream!

Call of Cthulhu: Erstmals SL in einem Stream

Älex vom JingleChannel erklärte sich dankenswerterweise bereit, die Spielrunde in seinem Twitch-Channel auszustrahlen. Damit half er allen Teilnehmenden, das Projekt in die Tat umzusetzen. Für Mirco war das Leiten der Spielrunde zugleich ein Debüt, denn noch nie zuvor hatte er in einem Stream geleitet. Entsprechend groß war seine Aufregung und er tat gefühlt nichts anderes, als das Abenteuer vorzubereiten und die Spielregeln entsprechend aufzufrischen.

Alle Teilnehmenden trafen sich am 27. März 2020 in einem Video-Chat ein und erstellten gemeinsam die Investigator*innen. Außerdem gab Mirco eine Art Crash-Kurs in die Spielregeln von Call of Cthulhu und natürlich wurde eine „Session 0“ veranstaltet. Nach Abschluss waren alle bestens für den bevorstehenden Stream vorbereitet. Am 28. März 2020 war es dann so weit und ungefähr von 19:30 bis 22:00 Uhr schickte Mirco die Mitspielenden und ihre Investigator*innen in das Ostpreußen des Jahres 1928 und konfrontierte sie mit dem Unfassbaren.

Interessante Links:

Call of Cthulhu: Die Spielrunde im Podcast

Das Video zur Spielrunde ist seit dem 29. März 2020 auf dem YouTube-Kanal unseres Podcasts verfügbar und kann sich gerne angeschaut werden. Bei dieser Episode handelt es sich um die Tonspur und somit um eine Art „Sonderfolge“. Dadurch habt ihr die Möglichkeit, das Abenteuer auch unterwegs anzuhören.

Vielen Dank an Älex! Er hat uns das Video sowie die Tonspur zur Verfügung gestellt. Diese Episode findet ihr im Übrigen auch in dem Actual Play – Podcast, DnDienstag.

*) Affiliate-Links

PS: Lust, Call of Cthulhu zu spielen? Dafür benötigst du als Spielleitung lediglich das Grundregelwerk*. Spieler*innen sind hingegen mit dem „Regelwerk für Spieler“* gut versorgt. Außerdem ist der entsprechende Cthulhu-Sichtschirm* empfehlenswert.

Weitere Informationen zu dieser Episode:

Cast: Mirco (SteamTinkerer), Caro (MetalicClassy), Hendrik (KhazAndCrit), Michael (HeldenpicknickM), Robin (Seitenwaelzer), Moritz (HaldorinL), Älex (JingleChannel), Dauer: 143:27 Minuten, Host: JingleChannel/DnDienstag.
Diese Episode ist auch im Actual Play – Podcast, DnDienstag, erschienen. Vielen Dank an Älex für das zur Verfügung stellen dieser Episode.
Call of Cthulhu ist eine eingetragene Marke von Chaosium, Inc. Deutsche Ausgabe 
unter Lizenz von Pegasus Spiele GmbH. Die deutsche Ausgabe „Cthulhu“ ist eine 
eingetragene Marke von Pegasus Spiele. 
Ko-Fi
Kloenschnack

Über Kloenschnack

SteamTinkerers Klönschnack. Der Podcast. Hier klönen David und Mirco über das fantastische Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele. Dabei nimmt MIDGARD, Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel, einen ganz besonderen Platz ein. Aber auch andere Spielsysteme, wie DUNGEONS & DRAGONS oder CALL OF CTHULHU, werden behandelt.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

3 Kommentare

  1. Hi Mirco,

    vor kurzem habe ich dieser Folge gelauscht und fand diese extrem unterhaltsam und spannend. Nach langen Jahren in dem ich in meiner Gruppe Midgard gespielt habe, will ich nun mal was anderes ausprobieren.

    Wäre es für dich OK, das Hintergrundmaterial zu dieser Episode zu teilen?

    Viele Grüße,

    Tobias

    • Moin Tobias,

      im Prinzip spricht nichts dagegen, das Abenteuer zu teilen. Allerdings ist dieses noch in einer Art “Beta-Phase”, was bedeutet, dass das Meiste “nur so dahin geschrieben” ist. 😉

      Liebe Grüße,
      Mirco

      • Hi Mirco,
        gar kein Thema. Ich habe mir aber die Freiheit genommen quasi in Reverse Engineering vorzunehmen und mir euren Stream ein zweites Mal angeschaut.
        Dabei habe ich quasi die dort gespielte Episode als Framework benutzt und mir nun meine eigene Variante erstellt.
        Diese werde ich als Einführungsepisode nach der Charaktererstellung verwenden und dient mir als Startpunkt für das Abenteuer “Bauernopfer in Kamborn”. Somit fährt der Zug also nicht nach Königsberg, sondern halt nach Kamborn.
        Ich bin gespannt wir meine Cthulhu Neulinge und auch ich selbst das ganze Meistern (im doppelten Sinne des Wortes).
        Daher fand ich deine Grundidee des One Shots sehr passend, da es eine schön vorgegebene Struktur hat und die Spieler sich sehr auf das Wesentliche konzentrieren können.

        Wenn Sie dies erfolgreich abschliessen und Spass daran gefunden haben, können wir mit der anschliessenden Episode direkt tiefer einsteigen.

        Aktuell sind wir dabei einen Termin für die Session 0 mit Einführung in Cthulhu und Charaktererstellung zu suchen und danach geht es dann ans Eingemachte. In der Zwischenzeit versucht ich mir das System weiter zu verinnerlichen und meine Kenntnisse zum Deutschland im Jahre 1923 aufzufrischen. Die Hyperinflation im Jahr 1923 werde ich einfach mal weg ignorieren 🙂 Diese findet in meinem lovecraftschen Deutschland einfach nicht statt.

        Bis dahin wünsche ich Dir weiterhin viele interessante Spielrunden und tolle Klönschnacks.

        Wer weiß, vielleicht läuft man sich irgendwann ja mal auf einem Con über den Weg.

        Bis dahin,

        Gruß,

        Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.