• Was gibt’s Neues?

    • TER - Der Fremde
      Comics: TER – Der Fremde

Das Schwarze Auge: „Offenbarung des Himmels“ – Finale vertagt

Lesezeit: 4 Minuten

Die „Offenbarung des Himmels“ wurde noch nicht abgeschlossen.

Es ist noch nicht lange her, dass wir das Abenteuer, „Offenbarung des Himmels“, begonnen haben. Der Beginn des genannten Abenteuers war zugleich die Entstehung unserer Spielrunde für Das Schwarze Auge (DSA). In anderen Artikeln (hier, hier und hier) hatte ich vor einer Weile ein wenig zu den Vorbereitungen von „Offenbarung des Himmels“ sowie zum Verlauf des Abenteuers geschrieben.

Das Schwarze Auge

Eigentlich hatte ich felsenfest damit gerechnet, dass die Heldinnen und Helden das Abenteuer während der dritten Spielsitzung abschließen würden. Pustekuchen! „Offenbarung des Himmels“* wurde zwar nicht abgeschlossen, dafür gab es am 30. Mai 2019, der Tag, an dem wir uns trafen, tolles Rollenspiel. Und eine neue Mitspielerin schloss sich unserer Spielrunde an. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten. Denn es gibt zudem eine weniger Nachricht. Doch womit fange ich zuerst an?

Mitspieler hat die Spielrunde verlassen

Der jähzornige Ritter, Gabriel von Tatzenhain, gehörte zu den Unglücklichen, deren Dukaten gestohlen worden waren. Deshalb spielte er in „Offenbarung des Himmels“ eine zentrale Rolle. Aber wie es nun einmal so ist, kommt es im Leben gerne zu Veränderungen. So auch bei dem Spieler des jähzornigen Ritters. Dieser hat einen neuen Job in einer anderen Stadt angetreten und kann deshalb künftig nicht mehr an unserer DSA-Spielrunde teilnehmen. Die Entfernung ist einfach zu groß und nur für ein paar Stunden Rollenspiel unzumutbar. Schade.

Neue Mitspielerin an Bord

Aber da wir Das Schwarze Auge spielen und sich dieses Spiel einer großen Beliebtheit erfreut, trat eine neue Mitspielerin in die Fußstapfen des scheidenden Mitspielers. Verständlicherweise übernahm sie nicht die Rolle des jähzornigen Ritters, sondern beglückte die Gruppe mit einer neuen Heldin: Nerali, auelfische Wildnisläuferin. Ihren Einstand feierte sie am 30. Mai 2019.

Finale vertagt

Obwohl die Heldinnen und Helden während der dritten Spielsitzung den dunklen Machenschaften, die in dem kleinen Dorf vor sich gingen, auf die Spur kamen und gar herausfanden, wer dahintersteckte, erreichten sie den Höhepunkt von „Offenbarung des Himmels“ nicht. Was aber auch nicht weiter schlimm war. Es gab aber gute Gründe dafür, weshalb das Finale vertagt werden musste:

Da war zum Beispiel die neue Mitspielerin, deren Heldin erst in das Abenteuer eingebracht werden musste. Im Anschluss musste sie das Vertrauen der anderen Heldinnen und Helden gewinnen. Allein dies hatte schon eine beachtliche Zeit in Anspruch genommen. Dann nahmen die Heldinnen und Helden weitere Nachforschungen vor, um letztlich den Zusammenhang der dunklen Machenschaften vollends zu verstehen.

Ach ja, und bevor ich es vergesse, es gab einen Kampf gegen ein Rudel Wölfe. Mit diesem taten sich die Heldinnen und Helden schwer. Zudem muss ich gestehen, dass ich außerordentlich gut würfelte. Meistens legte ich die Würfelproben „offen“ ab, somit können das meine Mitspielerinnen und Mitspieler bestätigen. Und wie wir wissen, sind die Kämpfe bei Das Schwarze Auge nicht gerade für ihre Schnelligkeit bekam. So zog sich das Ganze hin.

Das nächste Mal aber

Zum Ende der Spielsitzung kamen die Heldinnen und Helden an einen Punkt, der das spannende Finale von „Offenbarung des Himmels“ einläutete. Das war zugleich der ideale Zeitpunkt, die dritte Spielrunde für beendet zu erklären. Bereits am 10. Juni 2019 geht das Abenteuer voraussichtlich weiter, und dann, ja dann, werden die Heldinnen und Helden das Ding rocken. Mögen die Zwölfe keine Zweifel an meinen Worten hegen.

Das Wichtigste war, dass alle Anwesenden zum Einsatz kamen und eine Menge Spaß hatten. Es gab während der Spielsitzung so manche tolle rollenspielerische Szene. Diese genauer zu beschreiben, würde das Abenteuer vermutlich spoilern und das möchte ich tunlichst vermeiden. Sobald „Offenbarung des Himmels“ abgeschlossen werden konnte, steht auch schon das nächste Abenteuer bereit.

Und jetzt werde ich mich daran machen, dass Finale des aktuellen Abenteuers vorzubereiten. Auf das es ein unvergesslicher Moment für die Heldinnen und Helden sein wird!

Euer SteamTinkerer

Weitere Informationen:

Titel: Offenbarung des Himmels, Art: Abenteuer, Spielsystem: Das Schwarze Auge (5. Edition), Verlag: Ulisses Spiele
__________________________________________________________________
Lust auf „Das Schwarze Auge“ bekommen? Zum Spielen benötigst du das Grundregelwerk sowie den Aventurischen Almanach. Außerdem kann ich dir den Spielleiterschirm ans Herz legen. Diesen verwende ich hin und wieder auch gern.
__________________________________________________________________
Das Schwarze Auge, Aventurien, Dere, Myranor, Riesland, Tharun und Uthuria sind eingetragene Marken der Significant GbR. Alle Rechte von Ulisses Spiele GmbH vorbehalten.
SteamTinkerer

Über SteamTinkerer

Ich bin schon seit vielen Jahren dem fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele verfallen. Egal ob als Spielleiter oder als Spieler. Pen & Paper - Rollenspiele geben mir die Möglichkeit, unsere reale Welt für einen kurzen Moment zu verlassen und der Kreativität freien Laufen zu geben. In der ganzen Zeit waren MIDGARD, Dungeons & Dragons (D&D) sowie Call of Cthulhu meine treuesten Begleiter gewesen. Die genannten Pen & Paper - Rollenspielsysteme spiele ich heute noch. Dazu kommen weitere Spielsysteme, wie Das Schwarze Auge (DSA) und Splittermond. Seit 2015 blogge ich über dieses fantastische Hobby.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Pingback:SteamTinkerer spielt weiter „Offenbarung des Himmels“ – Nuntiovolo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.