[:MIDGARD:] Einjähriges Jubiläum und Abschluss der Kampagne

Unsere MIDGARD-Gruppe feiert Geburtstag und noch viel mehr

Am 18. November 2018 hat unsere MIDGARD-Gruppe gleich zwei Meilensteine erreicht: Zum einen feierte unsere Gruppe ihren einjährigen Geburtstag und zum anderen konnten die Spielfiguren, Thymian, Aryan, Thovaldin und Abrik, die aktuelle Kampagne zum Abschluss bringen.

Beide Meilensteine wurden unsererseits entsprechend zelebriert mit einer Kartoffel-Kürbis-Suppe, Fladenbrot und Lebkuchen. Eine wahrhaft interessante Mischung. Der einjährige Geburtstag ist doch ein willkommener Anlass für einen kurzen Rückblick.

Wir schreiben den 12. November 2017

An diesem Tag fand die allererste Spielsitzung unserer MIDGARD-Gruppe im Hamburger Brettspielcafé – Würfel & Zucker – statt. Somit gilt dieses Datum ganz offiziell als Gründungsdatum. Fünf wagemutige Reckinnen und Recken stellten sich den Herausforderungen, die die Fantasywelt Midgardbot.

Nach der ersten Spielsitzung war klar: Die Gruppenzusammenstellung passte! Von den Mitspielerinnen und Mitspielern her sowie die Auswahl der Spielfiguren. Und so stand fest, dass noch weitere Spielsitzungen folgen sollten.

Tolle Entwicklung und ein Abgang

Die Stimmung innerhalb unserer MIDGARD-Gruppe war und ist von Spielsitzung zu Spielsitzung großartig. Es wurde und wird viel gelacht und an Teamwork mangelte und mangelt es nicht. Auch wenn es InGame unter den Spielfiguren gern zu Reibereien kam und kommt, was das Vorgehen in manchen Situationen anging und angeht. Oftmals wurden und werden die Dinge demokratisch geregelt. Aber wie gesagt, das war und ist InGame und von den Mitspielerinnen und Mitspielern so gewollt. Als Spielleiter hatte ich mich über solche Situation gern amüsiert. Und werde mich sicherlich auch künftig darüber amüsieren.

Leider gab es auch eine nicht so schöne Nachricht. Ein Mitspieler musste unsere MIDGARD-Gruppe aus zeitlichen Gründen verlassen. Somit schied die Spielfigur, Flynn del Soel (Ordenskrieger), aus. Anfangs wollten wir eine neue Mitspielerin oder einen neuen Mitspieler suchen. Doch wir entschieden uns letztlich um. Der freigewordene Platz blieb vorerst unbesetzt. Schon bald merkten wir, dass die Gruppenbesetzung so optimal war, um die aktuelle Kampagne weiterspielen zu können.

Nach der Kampagne ist vor der Kampagne

Rechtzeitig zum einjährigen Geburtstag unserer MIDGARD-Gruppe haben die Spielfiguren die aktuelle Kampagne gemeistert. In Haelgarde, der großen Hafenstadt an der Ostküste des Königreichs Albas, wo alles begann, endete die Kampagne schließlich auch. Es war einfach ein tolles Gefühl! Und als krönenden Abschluss erreichten die Spielfiguren Grad 3.

Doch wie heißt es so schön: „Nach der Kampagne ist vor der Kampagne.“ Oder so ähnlich. Was das heißt? Das die nächste Kampagne bereits in den Startlöchern steht. Welche? „Grabmal der Vernichtung“, auch bekannt als „Tomb of Annihilation“. Eine epische Kampagne für Dungeons & Dragons (5. Edition). Genau diese Kampagne werde ich mit unserer MIDGARD-Gruppe nach den Spielregeln von MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel (5.Edition) leiten.

Darauf freue ich mich schon. Und ich bin ehrlich, ich habe keine Ahnung, wie sich „Grabmal der Vernichtung“ nach den Spielregeln von MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel (5. Edition) spielen wird. Natürlich sind Anpassungen erforderlich. Sei es nun regeltechnisch oder weltbedingt. Denn „Grabmal der Vernichtung“ wird in der Fantasywelt Midgard angesiedelt sein und nicht, wie das Original, in den Vergessenen Reichen (Forgotten Realms).

Bereits im Dezember 2018, vorausgesetzt, die Stricke reißen nicht, geht die epische Kampagne los.

MIDGARD macht Spaß

Es ist sicherlich unverkennbar, dass ich Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel richtig toll finde. Schließlich begleitet mich dieses Spiel eine gefühlte Ewigkeit. Und gerade die 5. Edition ist so unfassbar toll geworden. Deshalb spiele ich MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel gerne. Und auch die Mitspielerinnen und Mitspieler unserer MIDGARD-Gruppe haben Spaß daran.

Ich kann allen empfehlen, MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel einmal auszuprobieren.

Euer SteamTinkerer

SteamTinkerer

Über SteamTinkerer

Ich bin schon seit vielen Jahren dem fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele verfallen. Egal ob als Spielleiter oder als Spieler. Pen & Paper - Rollenspiele geben mir die Möglichkeit, unsere reale Welt für einen kurzen Moment zu verlassen und der Kreativität freien Laufen zu geben. In der ganzen Zeit waren MIDGARD, Dungeons & Dragons (D&D) sowie Call of Cthulhu meine treuesten Begleiter gewesen. Die genannten Pen & Paper - Rollenspielsysteme spiele ich heute noch. Dazu kommen weitere Spielsysteme, wie Das Schwarze Auge (DSA) und Splittermond. Seit 2015 blogge über dieses fantastische Hobby.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.