• Was gibt’s Neues?

    • SteamTinkerers Klönschnack_Logo_Himmelblau
      Dausend Dode Drolle – Ein MIDGARD-Fanzine

MIDGARD Actual Play: Die Rache des Frosthexers I

Lesezeit: 2 Minuten

Die Rache des Frosthexers. Episode 1: Amnesie.

Es geht los mit unserem MIDGARD Actual Play. Wir spielen das Abenteuer „Schatten der Vergangenheit“ aus dem Abenteuerband „Die Rache des Frosthexers“, der 1989 erschienen ist. Allerdings mit den Spielregeln der fünften Edition von Deutschlands erstem Fantasy-Rollenspiel.

Die Rache des Frosthexers

Simariel Schattenkatze, Aodhan O’Rien und Belisar Lascaris finden sich in einem kleinen, dunklen Raum wieder. Irgendwie scheinen sich die Abenteurer*innen zu kennen, aber irgendwie auch nicht. Das Besondere: Niemand kann sich daran erinnern, wie genau sie hierhergekommen sind und wo sie sich überhaupt befinden. Zahlreiche Fragen machen die Runde, die auf entsprechende Antworten warten.

Die Rache des Frosthexers. Episode 1: Amnesie.

Für die Abenteurer*innen gilt es, einen Weg aus den alten Mauern zu finden. Komme, was wolle! So sind sie darauf angewiesen, gemeinsam den Ort, an dem sie sich befinden, zu erkunden. Irgendwelche Alleingänge scheinen in diesem Fall keine gute Idee zu sein. Schritt für Schritt wagen sich Simariel Schattenkatze, Aodhan O’Rien und Belisar Lascaris voran. Dabei können sie bereits erste Erkenntnisse finden. Waren sie etwa schon einmal an diesem Ort oder sind sie gar entführt und hierher verschleppt worden? Und was ist das eigentlich für eine seltsame Lampe, die grünlich leuchtet?

Eines dürfte spätestens ab diesem Moment klar sein: Auf die Abenteurer*innen warten Herausforderungen. Wer kann schon sagen, welche Gefahren diese alten Mauern beherbergen? Und einen Ausweg schnell und einfach zu finden, dürfte kaum möglich sein. Kurz gesagt: Das wäre definitiv Wunschdenken!

Auftakt eines mehrteiligen Abenteuers

„Die Rache des Frosthexers“ ist ein Abenteuerband aus dem Jahre 1989 und erschien ursprünglich für die dritte Edition von MIDGARD. Das hier gespielte Abenteuer heißt „Schatten der Vergangenheit“, ist Teil von „Die Rache des Frosthexers“ und wir verwenden die Spielregeln der fünften Edition von MIDGARD.

Die kommenden Wochen versprechen spannend zu werden. Jeden Mittwoch, 18 Uhr, erscheint eine neue Episode auf YouTube sowie im Podcast-Feed. Abonniert am besten unseren YouTube-Kanal, damit ihr keine Episode verpasst! Die Vorstellung aller Teilnehmenden und der Spielfiguren findet ihr hier.

Weitere Informationen zu dieser Episode:

Cast: Mirco (SL) – FeyTiane, Michael, David, Dauer: 73:22 Minuten, Musik: Erdenstern, Ambient Sounds: AudioGoblin, Player Tokens: FeyTiane und Raven. Verwendete Musik/verwendeten Ambient Sounds: „Dungeons“ (Erdenstern) und „Discovery of the Mythical City“ (Erdenstern).

Die Verwendung der Musik, der Ambient Sounds sowie der Player Tokens erfolgt mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Künstler*innen. Besonderer Dank geht an den Verlag für F&SF-Spiele, der es uns erlaubt hat, das Abenteuer in einem Actual Play spielen und das Kartenmaterial sowie die Handouts verwenden zu dürfen.
STEAMTINKERERS KLÖNSCHNACK UNTERSTÜTZEN

Dir gefällt der Content, den David und Mirco produzieren? Dann hast du die Möglichkeit, das Projekt zu unterstützen. Spendiere den beiden gern einen „virtuellen Kaffee“.

Ko-Fi

Über Kloenschnack

SteamTinkerers Klönschnack. Der Podcast. Hier klönen David und Mirco über das fantastische Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele. Dabei nimmt MIDGARD, Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel, einen ganz besonderen Platz ein. Aber auch andere Spielsysteme, wie DUNGEONS & DRAGONS oder CALL OF CTHULHU, werden behandelt.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. test 123^^ also, ich bin ein wenig wirklich aus der MIDGARD-Ecke^^ — und ich muss sagen, also ein bisschen amateurhaft, aber doch: das würde wahrscheinlich bei uns genau so ablaufen…. 🙂

    Ein bisschen fällt mir halt auf, dass das hier deutlich aus „DSA-Regelwerk-Sicht“ erzählt wird, also: „Jetzt werft einmal alle eine Probe auf“ 😉 Das gibt es in MIDGARD nicht.

    In Midgard gibt es einen Erfolgswurf und einen Widerstandswurf. Und das ist es auch schon wieder. ^^Entdecktst du etwas? Das würfle ich als SL. Mit kritischem Erfolg entdeckst du es, oder – wenn du mir sagst: „Ich sehe jetzt genau auf die Basis der Figur“ –> dann würfle ich als SL auf die EW+8 Wahrnehmung.

    Und wenn jemand anderer sagt, er sieht sich die Tür ihres Ausgangs genau an mit „Fallen entdecken“ –> dann würfle ich das auch; obwohl ich [als SL natürlich] weiß, dass dort nichts ist: „Nach fünf MInuten Suche findest du nichts. Möchtest du noch einmal suchen?“

    (an einer anderen Stelle kann das entscheidend sein, zB beim Fallen-Suchen…. wo du mit +6 eine Falle suchst, und ein Versuch 5 minuten dauert….
    –> da ist die Sache entscheidend:
    in den ersten 5 Min Suche hast du nichts gefunden. Suchst du noch weitere 5 Minuten?

    Als SL wissend, dass dort eine Falle ist. Aber die müssen sie halt finden…. WM+4, da es keine allzu komplizierte Falle ist, als in Summe (mit EW+6) = +10, also ungefähr alle zwei würfe müssten sie die Falle finden…

    tun sie das nicht? Naja, dann rennen sie halt in die Pfeile rein… – 1 Pfeil = 1W6, vergiftet SchB+2, also 1W6+2, an jeder Stelle auf der Karte treffen 2 Pfeile auf = 2x 1W6+2…

    ein PW:Gift würde sich da noch anbieten, ob sie nur 2x 1W6+2 Schaden haben (Rüstundg schützt natürlich, fraglich ist dann natürlich, wer vorne geht, weil natürlich nur die ersten beiden von den Pfeilen getroffen werden, und so weiter… 😉

    Also MIDGARD würde hier eigentlich schon eine unendliche Sache an Rollenspiel auf machen, nur bei der Kammer, in der die paar Leute gerade aufwachen….

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.