• Was gibt’s Neues?

    • Gasthaus „Zur Letzten Laterne“ und die Schatzkarte

MIDGARD-Fanprojekt in der Mache

Lesezeit: 2 Minuten

Ein MIDGARD-Fanprojekt entsteht.

MIDGARD ist nicht nur im Podcast – SteamTinkerers Klönschnack – der Systemschwerpunkt, sondern Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel spielt auch auf dieser Seite eine wichtige Rolle. Deshalb ist es an der Zeit, ein kleines Geheimnis zu lüften. Denn in naher Zukunft kommt da nämlich etwas auf die MIDGARD-Begeisterten zu.

MIDGARD Gildenbrief
Im Gildenbrief 57 wurde mein Artikel zum Gasthaus „Zur Letzten Laterne“ veröffentlicht. Das Bild wurde auch schon bei SteamTinkerers Klönschnack verwendet.

Es gibt eine wirklich tolle Nachricht zu verkünden oder besser: Ein kleines Geheimnis soll gelüftet werden. Im Podcast – SteamTinkerers Klönschnack – erwähnte ich bereits, dass ich an einem MIDGARD-Fanprojekt arbeite und dieses 2021 erscheinen soll. So zumindest die Planung und bisher läuft alles nach Plan. Und wo ich gerade dabei bin, das Wort „Fanprojekt“ zu verwenden, nutze ich gerne die Gelegenheit, euch zu verraten, dass ich an einem weiteren MIDGARD-Fanprojekt arbeite. Dieses ist zwar weitaus weniger umfangreich als das „andere“ Fanprojekt, wird dafür aber wesentlich früher erscheinen. Nämlich schon bald!

MIDGARD-Fanprojekt: Gasthaus „Zur Letzten Laterne“

2009 wurde im Gildenbrief 57 ein Artikel von mir veröffentlicht, der das Gasthaus „Zur Letzten Laterne“ behandelte, das sich in Alba befindet. Das ist nun schon sage und schreibe zwölf Jahre her! Ende des vergangenen Jahres überkam mir die Idee, den genannten Artikel textlich zu überarbeiten und die Geschichte dieses Ortes weiterzuspinnen. Der Verlag für F&SF-Spiele gab für das Vorhaben sein „grünes Licht“ und so steht dem Ganzen nichts im Wege. Eine wahrhaft tolle Sache und ein dickes Danke geht an dieser Stelle an den Verlag!

Illustrationen sind beauftragt

In der Vergangenheit veröffentlichte ich schon mehrfach Fanmaterial, unter anderem auch zu Deutschlands erstem Fantasy-Rollenspiel, das entsprechend gelayoutet ist. Natürlich wird auch das kommende MIDGARD-Fanprojekt ein Layout sowie Illustrationen erhalten. Letztgenannte sind beauftragt und werden mir voraussichtlich Anfang Februar 2021 vorliegen. Anschließend beginne ich umgehend mit dem Layout. Die überarbeiteten und deutlich erweiterten Texte haben die Korrektur sowie das „Sensitivity Reading“ bereits durchlaufen.

Voraussichtlicher Erscheinungstermin

Ich mag es ehrlich gesagt nicht, vorab einen konkreten Erscheinungstermin bekannt zu geben. Viel zu hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieser nicht eingehalten wird. Die Konsequenz wäre womöglich eine große Enttäuschung. Deshalb lasse ich das auch. Aaaaaber was ich jetzt schon tun kann und gern tun werde, ist eine vage Prognose abzugeben: Wenn alles nach Plan läuft, könnte die Überarbeitung des Gasthauses „Zur Letzten Laterne“ im März 2021 ein. Und wenn es früher realisierbar sein sollte, dann gern auch früher. So oder so halte ich euch hierbei auf dem Laufenden.

*) Affiliate-Links

STEAMTINKERER.DE & STEAMTINKERERS KLÖNSCHNACK UNTERSTÜTZEN

Der Content auf steamtinkerer.de und von SteamTinkerers Klönschnack ist kostenlos. So soll es auch bleiben! Wenn dir der Content gefällt, kannst du David und Mirco mit einem “virtuellen Kaffee” gern unterstützen. Darüber würden sich die beiden selbstverständlich sehr freuen.

Ko-Fi
Mirco

Über Mirco

Rollenspieler aus Leidenschaft. Seit 1993 ist Mirco nun schon dem fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele verfallen und MIDGARD, Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel, war dabei stets ein treuer Begleiteter. 2015 gründete Mirco den Blog, SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns, und 2019 den Podcast, SteamTinkerers Klönschnack, den er zusammen mit David betreibt. Aktuell spielt Mirco regelmäßig MIDGARD, Dungeons & Dragons, Call of Cthulhu sowie Das Schwarze Auge.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Bei der Ansage habe ich jetzt mindestens das Erscheinen des Küstenstaaten- Quellenbuchs erwartet 😉

    • Moin Luki,

      hm…ein Küstenstaaten-Quellenbuch wäre schon cool. Dann aber doch lieber ganz offiziell.

      Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es früher oder später einmal ein entsprechendes Quellenbuch geben wird.

      Liebe Grüße,

      Mirco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.