[:Klönschnack:] Vom Lesen des Splittermond-Grundregelwerks…

Splittermond_01_SteamTinkerers KaDeWa

…und die Lust auf eine Spielrunde.


Hallo zusammen,

erst kürzlich habe ich damit begonnen, das Splittermond-Grundregelwerk zu lesen.

Mittlerweile habe ich mir die Charaktererschaffung durchgelesen sowie die Rassen und die Kulturen von Splittermond. Von allen Rassen haben sich im Übrigen die Gnome als meine Favoriten herauskristallisiert. Wenn ich also bald mit der Charaktererschaffung anfangen sollte, wird es wohl ein gnomischer Entdecker werden. Oder vielleicht doch ein gnomischer Wanderpriester? Keine leichte Entscheidung! Jedenfalls wird es definitiv ein Gnom werden. So viel steht jetzt schon fest.

Positives am Grundregelwerk

Was mir bisher sehr am Splittermond-Grundregelwerk gefällt, sind die Texte. Diese sind verständlich geschrieben und so verfasst, dass beim Lesen keine Langeweile entsteht. Die meisten Dinge habe ich gar auf Anhieb verstanden, ohne die jeweilige Textpassage noch einmal lesen zu müssen. Das spricht auf jeden Fall für das Team, das an dem Splittermond-Grundregelwerk gearbeitet hat.

Aber auch die Aufmachung gefällt mir gut. Diese ist keineswegs überladen und meiner Meinung nach herrscht eine gesunde Ausgewogenheit zwischen Text und Illustrationen. Letztere wissen übrigens sehr zu gefallen. Und zu guter Letzt möchte ich noch eines los werden: Ich habe mich in das Hellblau (Splittermondblau?) verliebt!

07.12.2017_Splittermond_02

Das Lesen hat noch ganz andere Auswirkungen

Nun ja, ich muss aber auch ehrlich sagen, dass das Lesen des Splittermond-Grundregelwerks andere Auswirkungen auf mich hat. Denn ich habe gerade so richtig Lust, das Spiel zu spielen. Und Twitter sei Dank, konnte ich für nächstes Jahr bereits einen OneShot finden, an dem ich teilnehmen darf.

Diese findet online statt und darauf bin ich schon ganz besonders gespannt. Denn bislang habe ich nur einmal an einer Online-Spielrunde teilgenommen. Diese fand seinerzeit via Google Hangouts statt und ich muss gestehen, dass ich durchaus Spaß empfand, über dieses Medium an einer Spielrunde teilzunehmen.

Eine Online-Spielrunde eröffnet viele neue Möglichkeiten. So hat man die Möglichkeiten mit Menschen auf der ganzen Welt Pen & Paper – Rollenspiele zu zocken. Außerdem kann so eine Spielrunde ohne Probleme und mit wenig Aufwand unter Woche stattfinden.

Ihr dürft gespannt sein

Wie sich das Ganze bei mir bezüglich Splittermond weiterentwickelt, steht aktuell in den Sternen. Jedenfalls werde ich mich mit dem Spiel weiter beschäftigen und in Zukunft einige Artikel hier im Blog verfassen. Vielleicht steuere ich auch einige “Durchgeblättert-Artikel” bei, wie ich es schon bei Das Schwarze Auge, MIDGARD, Cthulhu und so weiter getan habe.

Und ganz nebenbei bemerkt: Seit heute bin ich im offiziellen Splittermond-Forum registriert.

Jetzt werde ich meine Nase wieder ins Splittermond-Grundregelwerk stecken und weiterlesen. Euch allen wünsche ich einen schönen zweiten Advent!

Euer SteamTinkerer

Weitere Informationen:

Spielsystem: Splittermond, Verlag: Uhrwerk Verlag, Erhältlich: Die Regeln (Buch | PDF), Die Welt (Buch | PDF)


Du bist auf der Suche nach einem geeigneten “Spielleiterschirm”? Dann schau dir diesen hier einmal an. Vielleicht ist dieser “Spielleiterschirm” ja etwas für dich. Diesen benutze ich nämlich bei meinen Spielrunden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Pingback:[:Klönschnack:] Meine erste Splittermond-Online-Spielrunde… – SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.