[:Cthulhu:] Die Karte von Drygolstadt ist fertig und…

SteamTinkerers KaDeWa_Drygolstadt_Willkommen

…steht als Download zur Verfügung!


Hallo zusammen,

in diesem Artikel hatte ich unter anderem über das Erstellen der Karte eines fiktiven Ortes, den ich Drygolstadt getauft habe, geschrieben.

Die Karte war so weit fertig, als ich den genannten Artikel verfasst hatte. Sie musste nur noch eingescannt werden. Doch das Einscannen gestaltete sich abenteuerlich. Denn nachdem der Copyshop meines Vertrauens in den Betriebsferien war, musste ich nach einer Alternative Ausschau halten.

Online wurde ich fündig und der andere Copyshop war gar nicht so weit von mir entfernt. Also begab ich mich am nächsten Tag gleich auf den Weg, nur um dann feststellen zu dürfen, dass auch dieser Copyshop Betriebferien machte. Ganz großes Kino! Diese Info hätten die Betreiber zumindest auf ihrer Webseite anbringen können.

Nun gut, ich hatte keine Lust noch einmal umzukehren. Also zückte ich mein Smartphone und suchte umgehend nach einem anderen Copyshop in der Nähe. Irgendwo in Hamburg musste es doch einen Copyshop geben, bei dem ich die Karte einscannen lassen konnte. Und ja, es gab tatsächlich einen!

Nachdem die Karte in digitalisierter Form vorlag und auf dem USB-Stick gezogen worden war, ging es für mich wieder zurück. Jetzt habe ich die Karte etwas überarbeitet und stelle sie euch gern vorab als Download zur Verfügung.

Karte von Drygolstadt

Drygolstadt – Eine Stadt in Ostpreußen

Und was ist mit dem Hintergrund?

An dem Hintergrund zu Drygolstadt arbeite ich gerade. Aktuell sind knapp neun Seiten geschrieben. Sobald ich mit den Texten fertig bin, geht es an deren Korrektur. Und damit die Texte anschaulich wirken, wird es auch ein Layout geben.

Mein Ziel ist es, euch den Hintergrund nach Abschluss der Arbeiten ebenfalls als Download zur Verfügung zu stellen. Wie lange das alles genau dauern wird, kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht sagen.

Ich werde euch selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

Euer SteamTinkerer

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

10 Kommentare

  1. Schöne Mühe die Du dir da machst. Bin schon sehr gespannt auf die Beschreibung von Drygolstadt.

  2. Pingback:[:Klönschnack:] Schritt für Schritt geht es voran! – SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns

  3. Durch Deine Arbeit inspiriert, habe ich auch mal wieder eine Karte erstellt.
    http://sprawldogs.blogspot.de/2017/08/karten-auf-den-tisch.html

    Sie ist weniger detailliert, hat aber auch einen anderen Hintergrund. Und sie ist komplett elektronisch und wird es auch bleiben, die sie in einer Online-Runde zum Einsatz kommt.

  4. Sicherlich zwei Stunden oder so. Erst etwas Inselartiges von Google Earth gemopst, dann ausgeschnitten und eingefärbt (zugegeben nicht mit LibreOffice sondern mit Vorschau, dem macOS Standard Bild und PDF-Anzeiger). Dann das Drumherum mit einer vorgegebenen Grafik und halbtransparentem Schwarz. Dann habe ich mir die Gebäudesymbole mit Dreiecken und Linien gemacht. Orange als Linienfarbe und für den Körper, dort allerdings wieder etwas transparent. Das dann gruppiert und kopiert, gedreht, verkleinert, vergrößert, … und auf der ganzen Insel verteilt. Dann noch weitere Elemente dahinter gelegt (rotes Raster, rote, handegemalte Linien). Gestrichelte Rahmen, Legende und zum Schluss noch die Seitenansicht mit den Ebenen.
    Am Anfang wusste ich nur, dass es irgendetwas futuristisch, schematisches und irgendwie chaotisches sein sollte. Alles andere kam dann sozusagen „unterwegs“.

  5. Pingback:[:Cthulhu:] Was macht eigentlich Drygolstadt? – SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns

  6. Pingback:[:Klönschnack:] Und da ist sie,… – SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.