• Die fabelhafte Welt der Pen & Paper – Rollenspiele

    • Gratisrollenspieltag 2024 in Elmshorn

MIDGARD: Ars Armorum angekündigt!

Lesezeit: 2 Minuten

Neue Regelerweiterung soll in Kürze für MIDGARD erscheinen: Ars Armorum.

Für die 5. Edition von MIDGARD wurde mit „Ars Armorum“ eine neue Regelerweiterung angekündigt. Diese soll „in Kürze“ erscheinen. Doch was genau für eine Erweiterung handelt es sich da?

Es gibt Neuigkeiten zu unserem geliebten Pen-&-Paper-Rollenspiel MIDGARD. Ich habe heute eine E-Mail von Branwens Basar (Link)* – dem Shop des Verlags für F&SF-Spiele – erhalten. In dieser wurde mit „Ars Armorum“ eine neue Regelerweiterung für Deutschlands erstes Fantasy-Rollenspiel angekündigt.

Ars Armorum – Eine Regelerweiterung für Kämpfer:innen.

Der Titel lässt bereits vermuten, dass das angekündigte Buch irgendwas mit Kampf zu tun haben könnte. Und ja, das tut es! Denn „Ars Armorum“ ist eine Regelerweiterung für Kämpfer:innen. Dadurch werden die Spielregeln durch besondere Kampf-, Fecht- sowie Schusstechniken erweitert und vieles mehr.

Da die Infos in der besagten E-Mail doch sehr überschaubar sind, habe ich umgehend die offizielle Webseite von MIDGARD aufgerufen und freudig feststellen dürfen, dass der Verlag für F&SF-Spiele dort „Ars Armorum“ ebenfalls schon angekündigt hat (Link). Und siehe da, die Auslieferung soll demnach im September 2023 erfolgen. Wer die Regelerweiterung bereits jetzt vorbestellen möchte, kann dies direkt auf Branwens Basar (Link)* tun. Dort wird ebenfalls das Cover präsentiert.

Eckdaten:
  • Titel: Ars Armorum
  • Autor: Jürgen E. Franke
  • Verlag: Verlag für F&SF-Spiele
  • Art: Regelerweiterung (Hardcover)
  • Spielsystem: MIDGARD (5. Edition)
  • Seiten: 152
  • Sprache: Deutsch
  • Erscheinungsdatum: voraussichtlich September 2023
  • Preis: 34,95 Euro
Code inklusive, um PDF zu erhalten.

Die Regelerweiterung hat einen Umfang 152 Seiten, besitzt ein Lesebändchen, ist komplett in Farbe und erscheint als Hardcover. Und wie wir es vom Verlag für F&SF-Spiele bei MIDGARD gewohnt, wird „Ars Armorum“ ebenfalls einen Code enthalten, den ihr nach dem Erwerb des Quellenbuch direkt auf Branwens Basar einlösen könnt, um das PDF zu bekommen.

Leseprobe und Inhaltsverzeichnis verfügbar.

Wer sich vorab einen Überblick verschaffen möchte, kann sich das Inhaltsverzeichnis sowie eine Leseprobe schon jetzt herunterladen. Diese hat der Verlag für F&SF-Spiele bereits jetzt schon hier (Link) und hier (Link) freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

*) Affiliate-Links

PS: Jürgen E. Franke war zu Gast im Podcast „SteamTinkerers Klönschnack“. Das gesamte Gespräch könnt ihr euch hier auf die Ohren geben.


STEAMTINKERERS KLÖNSCHNACK UNTERSTÜTZEN

Dir gefällt der Content und schätzt die Arbeit von David und Mirco? Dann hast du die Möglichkeit, das Ganze zu unterstützen, indem du uns zum Beispiel einen virtuellen Kaffee spendierst oder dich dazu entschließt, ein Member zu werden. Ganz gleich, wie du dich entscheidest, wir freuen uns auf deine Unterstützung! Denn diese ist für unsere Arbeit sehr wichtig.

Ko-Fi

Über Mirco

Abenteurer, Blogger, Entdecker, Erzähler, Nerd, Podcaster, Rollenspieler, TV-Serienjunkie. Ist dem fantastischen Hobby seit 1993 verfallen und spielt am liebsten MIDGARD und erschafft gerne sogenannten "Homebrew-Content".
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert