• Die fabelhafte Welt der Pen & Paper – Rollenspiele

    • Porträt: Fjodoryn Rotspecht (MIDGARD)

[:Cthulhu:] Drygolstadt – Endspurt!

Lesezeit: 2 Minuten Licht am Ende des Tunnels Erst neulich hatte ich über den aktuellen Stand zu Drygolstadt berichtet. Wem der Begriff „Drygolstadt“ nichts sagt, hier eine ganz kurze Zusammenfassung: Es ist eine fiktive Stadt für das Pen & Paper – Rollenspiel „Call of Cthulhu“. Das genannte Projekt habe ich letztes Jahr begonnen… Weiterlesen

[:Cthulhu:] Cthulhu Kids? Was’n das?

Lesezeit: 2 Minuten Es kommt immer wieder Mal vor, da stoße ich auf interessante Projekte. Als ich bei Kickstarter ein wenig stöberte, fand ich ein Projekt mit dem Titel „Cthulhu Kids – 1st Edition Cosmic Terror & Mythos Madness“. Wer meinen Blog liest, wird wissen, dass ich unter anderem das Pen & Paper… Weiterlesen

[:Cthulhu:] Was macht Drygolstadt?

Lesezeit: 2 Minuten Drygolstadt – Ein Zwischenbericht Die letzte Mitteilung zu meinem Projekt Drygolstadt, einer fiktiven Stadt in Ostpreußen der 1920er Jahre für das Pen & Paper – Rollenspielsystem Call of Cthulhu, ist schon eine ganze Weile her. Es war sogar ziemlich ruhig darum geworden, beinahe so, als würde ich an dem Projekt… Weiterlesen

[:Cthulhu:] Drygolstadt – Korrekturen und Illustrationen sind da!

Lesezeit: < 1 Minuten Die Layoutphase beginnt! Hallo zusammen, der Dezember ist angebrochen. Das Jahr 2017 nähert sich mit riesigen Schritten seinem Ende entgegen und 2018 macht sich allmählich bereit für den Startschuss. Rechtzeitig zum nahenden Jahreswechsel gibt es eine gute Nachricht zu vermelden: Für „Drygolstadt“, meinem aktuellen Projekt für das Pen & Paper… Weiterlesen

[:Cthulhu:] Der Lovecrafter #2 ist da!

Lesezeit: 2 Minuten Das Warten hat ein Ende! Hallo zusammen, heute fand ich den Lovecrafter #2, das Magazin der Deutschen Lovecraft Gesellschaft, in meinem Briefkasten. Auch diese Ausgabe ist wieder einmal prall gefüllt und hat einen Umfang von 76 Seiten. Zwei Flyer zu dem Comic „Echo des Wahnsinns“ lagen bei. Der Lovecrafter #2… Weiterlesen